21.10.11 17:05 Uhr
 129
 

Kronenburg: Mann versucht seinen Hund aus dem See zu retten und fällt selbst hinein

Am gestrigen Donnerstagnachmittag ging ein Hundebesitzer mit seinem Hund am Kronenburger See spazieren.

Aus unbekannten Gründen fiel der Hund an der Staumauer ins Wasser, worauf sein Herrchen ihn retten wollte. Doch bei dem Rettungsversuch fiel der Mann selbst in den See.

Aufgrund leichter Unterkühlungen wurde der Hundebesitzer vorsichtshalber mit einem Krankenwagen ins Hospital gebracht.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Hund, See
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2011 03:55 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hihi da waren 2 tollpatsche unteregs. allerdings ist die news und die quelle nicht vollständig. was ist denn mit dem hund passiert?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?