21.10.11 14:34 Uhr
 728
 

USA: Hinrichtung vollzogen - Kindermörder forderte für sich selbst die Todesstrafe

Der Amerikaner Christopher Johnson hatte seinen Sohn getötet und dies anschließend der Polizei gestanden - verbunden mit der Forderung, dass man ihn nun hinrichten solle.

Am gestrigen Abend wurde diese Forderung erfüllt: Der 39-Jährige wurde durch eine Giftspritze hingerichtet.

Der Mann hatte seinen Sohn angeblich aus Wut auf seine Frau erstickt. Experten zweifelten jahrelang an seiner "psychischen Stabilität".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Todesstrafe, Hinrichtung, Kindermörder
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2011 14:50 Uhr von sesh
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
was für eine arme, kranke Gestalt-. Klar. In den USA fällt den Menschen natürlich nichts besseres ein als solche Kranken zu vergiften.
Kommentar ansehen
21.10.2011 15:02 Uhr von zkfjukr
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@sesh: vll besser so als in zu heilen, wenn er dann realisiert was er angerichtet hat kann er sein leben eh nichtmehr genießen
Kommentar ansehen
21.10.2011 15:22 Uhr von sesh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@zkfjukr: Klar. Oder nimmst du ehrlich an, dass ein solcher Mensch medizinisch gesund ist...?
Kommentar ansehen
21.10.2011 16:53 Uhr von Metalian
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ein paar Infos mehr hätten der News vielleicht gut getan.
Man hätte z.B. wenigstens noch einbauen können, dass der Mann vorher 4 Jahre in der Todeszelle verbracht hat.
Oder dass sein Sohn 6 Monate alt war, als er ihn getötet hat.

So bekomme ich den Verdacht, dass der Autor nur geil auf Shorties ist.
Kommentar ansehen
22.10.2011 04:30 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sein unsch, wäre mir befehl gewesen. so eine kröte tötet sein kind aus niedrigen beweggründen und hat somit alles anrecht auf leben weggeben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?