21.10.11 14:29 Uhr
 724
 

Kein reines Frauenproblem: Männer unterschätzen Gefahr durch Krampfadern

Männer glauben oft, dass nur Frauen von Krampfadern betroffen sein können. Doch dem ist bei weitem nicht so, denn auch Männer können die verdickten Venen bekommen.

Dabei gehen sie auch noch zu spät zum Arzt, wenn sie welche bekommen. "Männer unterschätzen die Gefahren von Krampfadern", so der Stuttgarter Chefarzt Hans Seiter. "Im Gegensatz zu Frauen zögern sie den Gang zum Arzt hinaus - und verschlimmern so das Problem."

Statistiken zufolge leidet jeder fünfte deutsche Mann unter Krampfadern. Bei ihnen fallen die Venenprobleme sogar meist gefährlicher aus als bei Frauen. Krampfadern können beispielsweise sogar einen Lungenembolie auslösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Gesundheit, Krampfader
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2011 01:14 Uhr von Criseas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurm: Das erinnert mich an diese kleinen Menschenfressenden Bandwürmer :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?