21.10.11 14:29 Uhr
 727
 

Kein reines Frauenproblem: Männer unterschätzen Gefahr durch Krampfadern

Männer glauben oft, dass nur Frauen von Krampfadern betroffen sein können. Doch dem ist bei weitem nicht so, denn auch Männer können die verdickten Venen bekommen.

Dabei gehen sie auch noch zu spät zum Arzt, wenn sie welche bekommen. "Männer unterschätzen die Gefahren von Krampfadern", so der Stuttgarter Chefarzt Hans Seiter. "Im Gegensatz zu Frauen zögern sie den Gang zum Arzt hinaus - und verschlimmern so das Problem."

Statistiken zufolge leidet jeder fünfte deutsche Mann unter Krampfadern. Bei ihnen fallen die Venenprobleme sogar meist gefährlicher aus als bei Frauen. Krampfadern können beispielsweise sogar einen Lungenembolie auslösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Gesundheit, Krampfader
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016