21.10.11 13:57 Uhr
 10.380
 

Jungfräuliche Aufpasserinnen: Bizarre Einzelheiten aus Muammar al-Gaddafis Leben

Der libysche Ex-Diktator Gaddafi ist tot, aber auch nach dessen Tod erscheint sein Leben bizarr und exzentrisch.

Das US-Nachrichtenportal ABCNews.com hat nun sieben absurde Einzelheiten aus dem Leben Gaddafis aufgelistet, die zum Teil noch nicht bekannt waren.

Gaddafi beschäftigte z.B. eine weibliche Armee als Bodyguards, bestehend aus 40 jungfräulichen Aufpasserinnen, die er seine Amazonen nannte. Alle trugen als Arbeitskleidung Stöckelschuhe, Make-Up und glamouröse Uniformen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Libyen, Muammar al-Gaddafi, Diktator
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2011 14:06 Uhr von Canay77
 
+47 | -5
 
ANZEIGEN
und: so etwas hat man nicht vorher gewusst? Warum tauchen solche Geschichten immer auf wenn ein "böser" stirbt. Passt auf nicht mehr lang und er wird genauso schwul sein wie Hitler, Stalin etc.
Kommentar ansehen
21.10.2011 14:10 Uhr von Bayernpower71
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
jungfräulich: waren die schon lange nicht mehr

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
21.10.2011 15:08 Uhr von zkfjukr
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Bayernpower71: danke für den link, seltsam das es idioten gibt die dir dafür nun - geben...

dafür das die news gefälscht ist kannst du ja nichts :)
zu dieser news:
ne news ist das nicht, immerhin hat er die frauen überall hin mitgenommen ist als würde ich verkünden das der Himmel blau ist... stimmt zwar, aber ist auch nichts neues :)
Kommentar ansehen
21.10.2011 15:21 Uhr von certicek
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vorahnung? ;-): Schon 1987 wurde in der TV-Show "Second Chance" Gaddafis Tod für den 29. Juli 2011 vorausgesagt.

http://www.worstpreviews.com/...
Kommentar ansehen
21.10.2011 16:00 Uhr von Jaegg
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wer soll denn so einepost-mortem geschichte glauben??

die haben doch schon vor & während des krieges gelogen wie dreckige schweine ...

zzZZzzZZzzzZZzzz
Kommentar ansehen
21.10.2011 16:05 Uhr von zkfjukr
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einfahc: mal wieder eine Reißerische überschrift... wie es alle hier bei sn machen :(
Kommentar ansehen
21.10.2011 16:13 Uhr von usambara
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Gaddafis Sohn und seine letzte Kippe: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.10.2011 16:56 Uhr von 1234321
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ich will auch jungfräuliche Aufpasserinnen haben! Aber ich müsste wohl am Ende eines jeden Tages, mindestens 1 auswechseln ;-)
Kommentar ansehen
21.10.2011 17:24 Uhr von usambara
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.10.2011 18:02 Uhr von Floppy77
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nu isser weg, aber ich glaub kaum, dass es dem normalen Lybier jetzt einen Deut besser gehen wird.
Kommentar ansehen
21.10.2011 18:49 Uhr von supermeier
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die werden jetzt wohl gut verwahrt: und für den nächsten Selbstmordattentäter vorgehalten.
Kommentar ansehen
21.10.2011 22:08 Uhr von Zulutr0n1c
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie hat man festgestellt, dass die Soldatinnen noch Jungfrau waren, etwa bei der Musterung?
Ich meine ich ziehe ja meine Hosen mit der Kneifzange an aber ich frag mich ernsthaft wie es jungfrauen seinen können wenn der präsident und sein Sohn incl seines Gefolges sie als Betthäschen genutzt haben? Die eine hat angeblich ne ganze Horde von Soldaten durchgenommen, ich frag mich was als nächstes kommt in der seriösen Berichterstattung aus Lybien angeblich ohne deutscher Truppenhilfe.

Und das wichtigste Argument ist wohl sicher, das ich nicht erniedrige oder gar dauerhaft beeinflusse, was mich später schützen soll.

[ nachträglich editiert von Zulutr0n1c ]
Kommentar ansehen
22.10.2011 01:41 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wusste es: also die geschichte mit der weiblichen bodyguards ist wohl so alt wie muammar selbst....lachhaft die news!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?