21.10.11 13:26 Uhr
 119
 

"Ins Flugzeug steigen kann doch jeder": Bangladeshi macht Weltreise mit Rollstuhl

Der Bangladeshi Mohoram Ali träumt von einer Weltreise, doch für ihn ist dies nicht so einfach, denn der 24-Jährige sitzt im Rollstuhl.

Doch er will es sich nicht bequem machen und verzichtet aufs Fliegen, denn "ins Flugzeug steigen kann doch jeder", sagt der Weltenbummler.

Bisher hat er immerhin schon mit Hilfe von Bahn und Bussen 9.000 Kilometer zurückgelegt und befindet sich derzeit in Moskau. Doch sein Ziel ist die USA, wo er sich für die Rechte von behinderten Menschen einsetzen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flugzeug, Rollstuhl, Bangladesch, Weltreise
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
"King Crimson"-Legende: Musiker Greg Lake im Alter von 69 Jahren gestorben
USA: Haus von Football-Profi Nikita Whitlock mit Hakenkreuzen beschmiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?