21.10.11 13:26 Uhr
 126
 

"Ins Flugzeug steigen kann doch jeder": Bangladeshi macht Weltreise mit Rollstuhl

Der Bangladeshi Mohoram Ali träumt von einer Weltreise, doch für ihn ist dies nicht so einfach, denn der 24-Jährige sitzt im Rollstuhl.

Doch er will es sich nicht bequem machen und verzichtet aufs Fliegen, denn "ins Flugzeug steigen kann doch jeder", sagt der Weltenbummler.

Bisher hat er immerhin schon mit Hilfe von Bahn und Bussen 9.000 Kilometer zurückgelegt und befindet sich derzeit in Moskau. Doch sein Ziel ist die USA, wo er sich für die Rechte von behinderten Menschen einsetzen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flugzeug, Rollstuhl, Bangladesch, Weltreise
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?