21.10.11 13:26 Uhr
 101
 

Steven Spielberg: Nach "E.T." wollte er Vater werden

Die Hollywood-Legende Steven Spielberg erschuf Filme wie "Indiana Jones", "Der weiße Hai" oder "Schindlers Liste". Nun sprach er in einem Interview über die wichtigsten Erlebnisse in seinem Leben. Dazu gehört der Moment, in dem ihm klar wurde, dass er gern Vater werden wollte.

Diesen Moment durchlebte er direkt nach dem Drehschluss von "E.T. - Der Außerirdische". Er sagt, dass die Schlussszene mit dem Raumschiff und den Kindern, mit denen die traurige Szene gedreht wurde, ihm zu Hause die Augen geöffnet hatte und er Vater werden wollte.

Drei Jahre nach dem Film wurde Steven Spielberg zum ersten Mal Vater. Zudem hat er auch nach 28 Jahren noch ständigen Kontakt zu Drew Barrymore, die seine inoffizielle Patentochter ist und eine der jungen Hauptdarstellerinnen in dem Film "E.T." war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kostenix
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Vater, Steven Spielberg, E.T.
Quelle: unterhaltung.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2011 13:26 Uhr von kostenix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Menschen brauchen immer Veränderungen und unbekannte Momente um sich zu verändern.

Aber seien wir mal ehrlich, "E.T." war doch ein geiler Film früher :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?