21.10.11 10:53 Uhr
 146
 

Übernahme: Kauft Microsoft diesmal Yahoo?

Das angeschlagene Unternehmen Yahoo hat zwar 700 Millionen Kunden, doch es gelingt ihnen nicht, damit genügend Geld zu verdienen. Jetzt versucht Microsoft zum zweiten Mal Yahoo zu übernehmen.

Bereits im Jahr 2008 bot Microsoft-Chef Steve Ballmer rund 45 Milliarden Dollar für den Internet-Pionier. Dieses Angebot hatte Jerry Yang, Gründer von Yahoo, jedoch abgelehnt.

Microsoft ist nur an einer Übernahme des Email-Sektors von Yahoo interessiert. Die Optionen von Yahoo werden gerade vom Yahoo-Verwaltungsrat geprüft. Unter den Optionen befindet sich auch ein Verkauf des Unternehmens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kostenix
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Yahoo, Übernahme, Email
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2011 10:53 Uhr von kostenix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist wie in anderen Bereichen auch. Wer nicht genug wirtschaftet aber genügend Kunden hat, wird eben aufgekauft und übernommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?