21.10.11 10:38 Uhr
 1.730
 

Neues Schwarzbuch der Steuerzahler: Weitere 100 Millionen in Düsseldorf vergeudet (Update)

Der Bund der Steuerzahler hat jetzt die neue Ausgabe des "Schwarzbuches" vorgestellt, in dem jedes Jahr eindrucksvoll aufgezeigt wird, wo und wieviel Steuergelder mehr oder eben weniger sinnvoll ausgegeben wurden (ShortNews berichtete).

Auch die diesjährige Ausgabe hält wieder ein paar dicke Aufreger parat. Zum Beispiel die Wehrhahnlinie in Düsseldorf. Hier sind die Baukosten von ursprünglich geplanten 434,4 Millionen Euro kurze Zeit später auf 650,5 Millionen Euro angewachsen.

Im Juli gab es nochmal einen satten Nachschlag. Nun stehen die Baukosten bei vorläufigen 748,1 Millionen Euro. Für den Bund der Steuerzahler schlicht ein "Millionen-Loch".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Düsseldorf, Vorstellung, Steuerzahler, Schwarzbuch
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!
Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Fachkräften" ins Krankenhaus getreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2011 10:59 Uhr von Peter323
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
ganz normal: ganz normale Praxis im Alltag bei den staatlichen Ausschreibungen.

Es wird mit Niedrigst- bzw. Dumpingpreise ein Auftrag ausgeschrieben und im nachhinein erhöht der Auftragnehmer drastisch die Kosten und kommt so wieder auf Normal-Level oder darüber.

Das passiert jeden Tag und überall, es wundert mich nur, warum der Staat sich immernoch so verarschen lässt. Ich denke, dass da Gelder im Hintergrund fließen :)
Kommentar ansehen
21.10.2011 11:32 Uhr von Serverhorst32
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Peanuts Was sind schon ein paar Millionen oder Milliarden ... unsere Politiker haben immerhin teilweise nur nen Hauptschulabschluss oder überhaupt keien qualifizierte Ausbildung ... da kann man mehr auch nicht erwarten.

Und von den qualifizierten müssen viele auch noch die Hand aufhalten weil sie sonst nicht überleben könnten mit den paar Tausend im Monat gehalt bzw. Diäten ...

Die armen Politiker :(
Kommentar ansehen
21.10.2011 12:16 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Serverhorst: Solch unqualifizierten Posts hätt ich dir gar nicht zugetraut :(

[...]immerhin teilweise nur nen Hauptschulabschluss oder überhaupt keien qualifizierte Ausbildung[...]
ja so cirka auf 0,4% im Bundestag dürfte das zutreffen

Kennt sich überhaupt jemand hier mit solchen Aufträgen aus oder heult ihr wieder nur rum weil es den Staat betrifft

Auch in der Wirtschaft ist das gängige Praxis, da man vorher gar nicht alle Kosten wissen kann
Kommentar ansehen
21.10.2011 14:17 Uhr von ente214
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
peterlustig: es wird geheult weils gegen den staat geht, als ob hier jemand es wissen würde was über das geschreibsel von pi-news hinausgeht-_-

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?