21.10.11 09:58 Uhr
 266
 

5.000 Hühner sterben durch Lkw-Brand auf der A4

Ein durch einen geplatzten Reifen auf der A4 in Brand geratener Tiertransporter hatte circa 11.000 Hühner geladen. Die Plastikkisten, in denen die Hühner transportiert wurden, hatten Feuer gefangen und schmolzen, bevor der Brand von der Feuerwehr gelöscht werden konnte.

Dabei sind etwa 5.000 Hühner umgekommen und ungefähr 6.000 müssen nun aufgrund des Zustands notgeschlachtet werden. Einige wenige, man schätzt die Zahl auf 200 bis 300 Hühner, konnten sich in Sicherheit bringen und suchten das Weite.

Die Polizei hat sich bereits in der Nacht auf die Suche nach den Ausreißern gemacht. Bei dem Brand wurden keine Menschen verletzt, da die Polizei die Autobahn in beide Richtungen voll gesperrt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kostenix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Lkw, Huhn, Audi A4
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2011 09:58 Uhr von kostenix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr tragisch dieser Vorfall. Die armen Tiere die bei dem Brand umkamen.
Ich als "Fleischfresser" würde nur ungern so ein "notgeschlachtetes Huhn" essen. Gut, dass ich seit zwei Tagen meine Essich-Diät angefangen habe :D (ess ich, oder ess ich nich)
Kommentar ansehen
21.10.2011 10:20 Uhr von TheWidowmaker666
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Tiertransport: Das Schlimmste an der ganzen Geschichte ist, dass der Transporter 11000 Tiere geladen hatte...
Kommentar ansehen
21.10.2011 10:51 Uhr von stoske
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da fehlt noch das Verständnis der Zusammenhänge: Das Schlimmste an dieser Geschichte ist, das wir solche
Umstände nicht nur erlauben und tolerieren sondern mit unserer
allgemeinen Grundeinstellung des unbegrenzten Wachstums
erst nötig machen und die Zusammenhänge weder wirklich
begreifen noch dies überhaupt wollen.
Kommentar ansehen
21.10.2011 10:52 Uhr von 0wnZ
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lecker notgeschlachtete hühner die im qualm vom verbrannten plastik todesangst hatten und ohne ende stresshormone ausgeschüttet haben, na dann mal guten appetit!
Kommentar ansehen
21.10.2011 11:48 Uhr von 1234321
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns entkommt niemand! "Die Polizei hat sich bereits in der Nacht auf die Suche nach den Ausreißern gemacht."...

Na toll, als ob das soo schlimm wäre, wenn 250 Hühner zu 20cent in die Freiheit gelangen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?