21.10.11 08:24 Uhr
 124
 

Microsoft erzielt enorme Umsätze im letzten Quartal - Apple ist dennoch besser

Der weltgrößte Software-Konzern Microsoft verzeichnete im letzten Quartal eine Umsatzsteigerung von sieben Prozent im Gegensatz zum Vorjahreszeitraum. Das entspricht 17,4 Milliarden Dollar. Das Unternehmen profitiert von den Geschäften mit Firmenkunden, die Windows 7 und das Office-Paket bevorzugen.

Doch der scharfe Konkurrent Apple verdient mehr. Deren Gewinne stiegen auf 5,7 Milliarden Dollar, was einer Steigerung von sechs Prozent entspricht. Apple hat die Nase vorn mit seinen Smartphones.

Um mithalten zu können hat sich Microsoft mit dem weltgrößten Handyhersteller Nokia zusammen getan. Das Betriebssystem Windows Phone soll auf deren Smartphones laufen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Apple, Quartal, Umsatz, Telekommunikation
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?