20.10.11 23:19 Uhr
 2.734
 

Gehalts-Irrsinn: Jeder vierte EU-Beamte verdient mehr als 10.000 Euro im Monat

Eine schier unglaubliche Zahl hat jetzt CDU-Haushaltsexpertin im EU-Parlament, Inge Gräßle, bekannt gemacht.

Sie hat nämlich errechnet, dass beinahe jeder vierte EU-Beamte in Brüssel mehr als 10.000 Euro im Monat verdient. Von insgesamt 46.714 Beamten in Brüssel haben bereits 11.119 eine der sechs höchsten Gehaltsstufen erklommen. Das bedeutet mindestens 9.125 Euro Brutto.

Hinzu kommen dann noch steuerfreie Auslandszuschläge. 79 von ihnen wiederum haben den Titel Generaldirektor, was mit monatlich mehr als 21.300 Euro vergütet wird. Alle zwei Jahre steigen die Beamten zudem automatisch in die nächsthöhere Besoldungsklasse auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Wirtschaft, EU, Monat, Brüssel, Beamte, Irrsinn
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 23:32 Uhr von Rechthaberei
 
+56 | -2
 
ANZEIGEN
Hinzu kommen Lobby- und Agentengelder sowie: finanzielle Korruption.



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
20.10.2011 23:38 Uhr von Allmightyrandom
 
+60 | -1
 
ANZEIGEN
fährt man Europa auf schnellstem Wege gegen die Wand...

Automatische Lohnsteigerung, unabhängig von der Leistung...

Saftladen!
Kommentar ansehen
20.10.2011 23:41 Uhr von Rechthaberei
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Barroso erdebattiert pro Tag knapp 1000 Euro. http://www.gehaltsreport.de/...
Kommentar ansehen
21.10.2011 00:01 Uhr von CoffeMaker
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
"Jeder kann doch Politiker werden. "

Kann auch jeder Millionär werden.
Kann auch jeder Astronaut werden.
usw usw

Können aber nicht alle, schon mal drüber nachgedacht?
Wo gibts dieser Art Sprüche überhaupt? Steht das in den Schulbüchern oder fängt man an solche Sprüche zu klopfen wenn man selbst seinen Arsch in der Sonne hat?

Davon mal abgesehen, steht das Gehalt in keinem Verhältnis. Ich käme mir wie ein Parasit vor wenn ich soviel Kohle kassieren würde für solch einen Schlafjob.
Aber sind ja nur Steuergelder die verheizt werden.
Kommentar ansehen
21.10.2011 00:04 Uhr von Faceried
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.10.2011 00:30 Uhr von raterZ
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
wenn sie dadurch: besser vor korruption geschützt wären, würde ich das unterstützen. aber anscheinend reicht den affen das viele geld nicht ._.
Kommentar ansehen
21.10.2011 00:31 Uhr von Peter323
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Das Paradoxe ist, sämtliche Regierungen in Europa zwingen ihr jeweiliges Volk zum sparen, durch immer höhere und neu erfundene Steuern, genehmigen sich selber aber enorme Diätenerhöhungen inkl. Pensionserhöhung in einem Maße, der einfach wahnsinn ist.

Jetzt zeigt zwar alles auf Griechenland, aber wenn man der Realität ins Auge blickt, dauert´s bei uns auch nicht mehr lange und wir haben ähnliche Zustände.

Dann will ich die mal sehen, die da noch still und ruhig bleiben, wenn´s um unsere Renten, Sparkonten und Immobilien geht... Für das schlechte wirtschaften ist immer noch die Regierung verantwortlich, nicht das Volk, da es keinen direkten Einfluss nehmen kann, außer alle 4 Jahre seine Parteien wählen, die alles versprechen, aber nix halten müssen, hat man keine Einflussnahme, leider.

Ich wünsch mir endlich ne direkte Demokratie wie in der Schweiz und auch die Möglichkeit, die Regierung jederzeit direkt vom Volk abgesetzt werden kann, sofern der Großteil des Volkes dafür ist.

Kann aber net sein, dass man die für 4 Jahre wählt und die das ganze Land derweil gegen die Wand fahren und völlig vorbei am Volk regieren.
Kommentar ansehen
21.10.2011 00:43 Uhr von HansiHansenHans
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
irgendwohin müssen ja die Steuergelder. Sonst würden die ja auf der bank dumm rumliegen und verstauben.

ICH ZAHL GERNE STEUERN
ICH ZAHL GERNE FÜR DIE SCHULDEN ANDERER
ICH ZAHL GENERELL GERNE

WAS ES WURDEN WIEDER PAAR MILLIARDEN VERPRASST

KEIN PROBLEM HIER MEINE BANKVERBINDUNG

BLZ: FIC KEU CHIN SKNIE
KONTO: KORR UPT ESCH WEINE
Kommentar ansehen
21.10.2011 00:45 Uhr von achjiae
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schlottentieftaucher: Ich könnte es nicht. Mir würden entwerder die Lobbies oder mein Gewissen im Weg stehen.

[ nachträglich editiert von achjiae ]
Kommentar ansehen
21.10.2011 01:08 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Menschen Hungern, andere befinden sich im Krieg,

Banken rauben unser Geld,

Die Wirtschaft bricht zusammen,

Krankheiten befallen die Welt,

und Korruption spuckt dem erlichen Bürger ins Brot....

aber Thema nummer 1 heißt immer :

Diäten Erhöhung....

und komischerweise ist das das einzige worauf sich immer alle direkt einigen können. :o...
Kommentar ansehen
21.10.2011 02:22 Uhr von ITler84
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds eher erschreckend das es soviele sind: 47000 Beamte ... was machen die bitte den ganzen Tag?

[ nachträglich editiert von ITler84 ]
Kommentar ansehen
21.10.2011 04:37 Uhr von darkcr0w30
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
korruption: vielleicht wären die weniger korrupt, wenn sie mehr geld bekommen würden - verglichen mit nem managergehalt is das doch n witz.
Kommentar ansehen
21.10.2011 07:39 Uhr von Alh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: gibt eine Krähe die in dem goldenen Teich mitschwimmt so eine Statistik raus?
Diese Zahlen sind hoffentlich ernüchternd für das dumme Volk und rüttelt dieselben auf endlich gegen dieses aufgeblähte, künstliche System anzugehen!
Nicht zu fassen wie skrupellos und korrupt diese Volkstreter sind.
Aber Hauptsache der Mob geht jeden Tag für ein Mini-Mini-Gehalt zur Arbeit.
Es ist zum kotzen und kann und darf so nicht weitergehen!
Die EU, eine genehmigte Diktatur.
Kommentar ansehen
21.10.2011 07:59 Uhr von Really.Me
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Als ob irgendeiner von euch "nein ich geh nicht für 10.000€ arbeiten, das Gehalt ist mir zu hoch" sagen würde.

Mein Gott, dann verdienen sie halt gut, jeder hat die Chance auf ein gutes Gehalt.

Gibt genug Abendschulen, Weiterbildungsangebote,...
Kommentar ansehen
21.10.2011 08:30 Uhr von verni
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tja: so ist das mit der EU und ihren BEamten und Co.....der Witz dabei ist dass die unaufgeklärten Schwachmaten gegen die Banken demonstrieren während jene, die das alles erst mal möglich gemacht haben und uns über Jahre verarscht, beraubt und verkauft haben, munter weiter machen und RTL und co am Abend über Paris Hilton im Ruhrgebiet berichten. Also kränker gehts kaum!

Man merkt nur zu gut dass der Durchschnittsbürger nach wie vor zu dämlich und faul ist um sich zu informieren und um zu begreifen auf was wir hier gerade zusteuern. Aber was solls, jene die informiert sind, werden hier auch jetzt das grosse Geld machen und der dumme Rest wird wahrscheinlich bald beim Bäcker in der Schlange stehen während dieser sagt "Ein Roggenbrot 9,50 Euro bitte!"
Kommentar ansehen
21.10.2011 08:39 Uhr von Azzitay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Worte: Ich hab den falschen Job !!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
21.10.2011 09:41 Uhr von c0rE_eak_it
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
alle am rumheulen neid gibtst echt nur in Deutschland ....

das die Leute studiert haben und zum teil nen lebenslauf haben wo andere nur staunen können und verantwortlich sind für rund 700.000 Millionen Einwohner kommt euch nicht in den Sinn oder ? Das ist unfair wenn die mehr Geld verdienen ... jaja pla pla pla ... aber Leute die den ganzen Tag auf der Couch sitzen sollen mehr H4 bekommen.

Jeder hat sein Leben selbst in der Hand und wer sagt "nee man kann ja in Deutschland nichts werden" erzählt einfach nur Unsinn.
Kommentar ansehen
21.10.2011 09:55 Uhr von Taheen
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Falsche Empoerung: Die Empoerung ueber Politikergehaelter ist leider kontraproduktiv.
In meinen Augen sollten Diaeten - vor allem auf Leitungsebene - GEWALTIG erhoeht werden, so dass sich Politikergehaelter mit Gehaeltern in der freien Wirtschaft (auf Managementebene) vergleichen lassen.
Allerdings unter der Voraussetzung, dass KEINE weiteren Nebenverdienste mehr erlaubt sind.

So daemmt man das beknackte Lobbying ein, und beugt auch der Tatsache vor, dass die "Guten" in die Wirtschaft gehen.
Kommentar ansehen
21.10.2011 10:09 Uhr von SpEeDy235
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich wäre: froh wenn ich nur 1/10 von dem hätte was ein EU-Beamter verdient. Wer soll die ganzen Steuermillionen zahlen um diese korrupten Politiker zu finanzieren?
Kommentar ansehen
21.10.2011 10:38 Uhr von Omega-Red
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich dann: noch anschaut das wir unsere B- oder C-Politiker "nach Europa" schicken... *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
21.10.2011 11:29 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Neid?! Iwo das hat mit Neid nix zu tun...klar, ich wuerd so n Job auch annehmen...aber ehrlich verdient ist das nicht...

Und wenn man sagt, die haben ja so einiges in ihren Lebenslaeufen nachzuweisen, mag das noch nichts heissen, da moechte ich erstmal wissen, wer was wann und wo, wenn ueberhaupt, studiert hat etc...so, wie ich das sehe und mir so manches realitaetsferne Ergebnis ihrer Arbeit anschaue, dann frage ich mich, ob diese Flachpfeifen ueberhaupt eine Bildungsinstitution besucht haben.

Wer auch glaubt, dass jeder die Moeglichkeit hat, so einen Job zu kriegen, der soll das mal auf dem Arbeitsamt erzaehlen gehen...ich gehe eher davon aus, dass gute Beziehungen einem zu solch einen Job verhelfen...

Lobbyismus hin oder her, selbst weitaus mehr Kohle bringt nix, wenn unfaehige Menschen Jobs ausfuehren, ueber deren Inhalt so gut wie keine Kenntnisse verfuegen. Und selbst wenn es so ist. Die Verantwortung, die sie inne haben, wird im Schadensfall nie zum Zuge kommen...Haftungen gibts in diesem System ebenso nicht, wie in der Wirtschaft...also warum dann so viel Geld ausgeben, der Schaden kommt so oder so...
Kommentar ansehen
21.10.2011 11:33 Uhr von Mordo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Really.Me: "Gibt genug Abendschulen, Weiterbildungsangebote,... "

===

So mancher Büroangestellte in meinem Bekanntenkreis bräuchte zum Schlafen am Arbeitsplatz weder ein Weiterbildungsangebot noch einen Kurs an der Abendschule.

Deren Schilderungen zufolge seien Meetings theoretisch ein prima Ersatz für jeden Tranquillizer.

SCNR

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?