20.10.11 23:11 Uhr
 1.668
 

London: Prediger bringen HIV-Infizierte dazu, ihre Medikamente abzusetzen

Laut einem Bericht des britischen Senders BBC haben Prediger Gläubige dazu bewegt, ihre HIV/AIDS-Medikamente abzusetzen, um auf Heilung von Gott zu warten.

Bislang sind drei Frauen deswegen gestorben. Die Zahl der Londoner Kirchen steigt, in denen die Prediger ihren Gläubigen versichern, die "Kraft des Gebetes" würde sie heilen.

Konkret steht die Synagogue Church of All Nations mit Sitz im Londoner Süden in Verdacht, solche Ratschläge zu erteilen. Sie gehen sogar soweit und zeigen auf einer Internetseite Fotos von Personen, die angeblich durch Prediger von HIV/Aids geheilt wurden.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, HIV, Infizierte, Prediger
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 23:30 Uhr von U.R.Wankers
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
vor Gericht stellen diese Idioten: solche Deppen bringen auch andere Schwer-Kranke dazu, ihre Medikamente abzusetzen und versuchen die Krankheit "wegzubeten":
Kommentar ansehen
21.10.2011 01:37 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.10.2011 08:02 Uhr von sodaspace
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
cyrus2k1: stimmt,wenn du nicht an hiv stirbst dann an den nebenwirkungen der medikamente ,krebs oder osteoporose usw....
Kommentar ansehen
21.10.2011 08:07 Uhr von theG8
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
ROFL: "[...]um auf Heilung von Gott zu warten. Bislang sind drei Frauen deswegen gestorben."... Ein recht eindeutiger Ausgang für das Experiment zur Existenz Gottes, wenn man mich fragt... Man sollte mal bei dieser Kirche anfragen ob sie vorhaben, sich auch noch ins andere Knie zu schießen... LÖL
Kommentar ansehen
21.10.2011 08:45 Uhr von zkfjukr
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@U.R.Wankers: Ne lass die leben! das ist ein dienst für die menschheit.
Sie bringen andere Idioten dazu sich selbst um zu bringen!
(Für mich sind leute die an kirche und co glauben einfach idioten)
Kommentar ansehen
21.10.2011 10:47 Uhr von Bender-1729
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Fällt das nicht schon unter die Kategorie "Darwin Award"?

Es ist ja OK, wenn jemand daran glaubt, dass Gott alle streng gläubigen Menschen verschonen würde, aber spätestens nach dem ersten Todesfall würd ich persönlich das ganze nochmal kritisch hinterfragen.

Wäre zudem nicht die Frage angebracht, wieso Gott diese - ach so - streng gläubigen Menschen überhaupt erst infiziert hat?

Religionsfreiheit in allen Ehren, aber für derart "blinden" Glauben fehlt mir das Verständnis.
Kommentar ansehen
21.10.2011 12:46 Uhr von Polyhymnia
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
HIV lässt sich gut behandeln: Es stimmt nicht das HIV-Medikamente so starke Nebenwirkungen haben. Es ist heute möglich ein fast normales Leben mit diesen Medikamenten zu führen und die Virenkonzentration dauerhaft unter der nachweisbaren Grenze zu halten (und damit ein funktionstüchtiges Immunsystem zu behalten).

Für uns reiche Europäer ist HIV nurmehr eine chronische Krankheit, die zwar das ganze Leben lang behandelt werden muss, aber welche die Lebenserwartung und Qualität nicht zwangsweise drastisch verlängert.

Btw ich finds nicht schlimm wenn sich religiöse Menschen aus freien Stücken umbringen. Verringert deren Konzentration in der Gesellschaft, das Gegenteil von "England schafft sich ab".
Kommentar ansehen
21.10.2011 14:05 Uhr von theG8
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@nokia1234: Nein, das habe ich mich wirklich noch nie gefrragt... Ich bleibe nämlich immer schon an dem Punkt hängen, dass Kinder, die über längere Zeit einen "imaginären Freund" haben, zum Psychodoc gebracht werden, Sonntags aber immer mit Mama und Papa in die Messe müssen, wo es ja um deren imaginären Freund geht...
Und: Würde es einen Gott geben, so hätten wir hier eh nicht die Probleme, die schon seit tausenden Jahren bestehen (also "Streit" zwischen den verschiedenen Religionen). Denn wenn ein, wie auch immer gearteter Gott, doch allmächtig ist, würde er doch alles so machen, wie er es gerne hätte. Also dem zu folge jede weitere vermutete Gottheit neben sich kategorisch ausschließen und genau äussern, was er von den Menschen oder wem auch immer erwartet/verlangt.
Ein echter Gott wuerde auch keine Erfüllungsgehilfen brauchen, die in seinem Namen z.B. Ungläubige töten. Würde er nämlich wollen, dass sich jedes Lebewesen seiner (Gottes) Existenz bewusst ist, wäre das einfach so. Und würde es ihn nicht stören, dass jemand nicht an ihn glaubt, müsste auch kein Lebewesen stellvertretend für ihn dafür sorgen.
Und zu guter Letzt: Ein allmächtiger und allwissender Gott würde erstens keine "Fehlkonstruktion" hervor bringen (also etwas, über das er sich später mal ärgen würde) und wenn doch, hätte er sicherlich die Weisheit und Größe, seine Wut darüber (also über einen selbstverbockten Fehler) nicht an selbiger aus zu lassen. Er würde sie höchstens direkt einstampfen und einfach nochmal überarbeiten.
Und wenn jetzt jemand kommt, von wegen: Wie ich mir nur anmassen kann zu wissen, was Gott (gesetzt dem Fall, er würde existieren) will, soll derjenige mir das erstmal von seinem Standpunkt aus erklären...

[ nachträglich editiert von theG8 ]
Kommentar ansehen
21.10.2011 15:09 Uhr von GroundHound
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Prediger Sollte heute nicht auch Weltuntergang sein?
All diese Vorgänge zeigen eines überdeutlich:

Religiöser Glaube ist eine Wahnvorstellung.

[ nachträglich editiert von GroundHound ]
Kommentar ansehen
21.10.2011 16:10 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Truth_Hurts: Der Typ, der für den Mai die "Entrückung" vorhergesagt hatte, hat auch den Weltuntergang für heute vorhergesagt:

http://www.shortnews.de/...

Noch ist ja Zeit. ;)

Was das Thema angeht: Ganz wenige scheinen ja tatsächlich immun zu sein (heißt sie sind infiziert, bekommen aber kein AIDS). Verbunden mit Sprüchen wie "ja wenn der gestorben ist, war sein Glaube halt nicht stark genug" lassen sich so bestimmt einige Leichtgläubige beeinflussen.
Kommentar ansehen
22.10.2011 18:51 Uhr von theG8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@nokia: Ach und eine Frau ist kein Mensch? Entlarvend... ;)
Also wenn laut der kat. Kirche der Papst (also der direkte irdische Vertreter Gottes) schon unfehlbar ist (sich also nie irrt), kann das ja logischerweise nicht sein. Aber wie schon geschrieben: WENN Gott sich doch irrte, setze ich in diesem Falle voraus, dass er das als seinen eigenen Fehler erkennt. Und ich behaupte, dass nur ein dummes und geistig schwaches Wesen (ohne Selbstreflektion) seine Wut darüber dann an anderen auslassen würde.
Aber wie schon gesagt... das ist rein hypothetisch, denn meiner Meinung nach ist Gott definitiv nicht existent. Und falls ich mich unwahrscheinlicherweise doch irren sollte, möge "man" sich einfach melden und Fakten liefern. Denn mit definitiven Fakten bin ich sofort bereit, zu revidieren. In diesem Sinne, e´ schee´ Wocheend, ihr Leut´.
Kommentar ansehen
04.11.2011 00:38 Uhr von ITler84
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ein eindeutiger Beweis PRO Gebet: Was meint ihr wieviel Leute jetzt schon an den HIV Medikamenten + Nebenwirkungen gestorben wären?

Angenommen 100 Millionen Menschen nehmen jetzt keine Medikamente mehr und leben jetzt ein gesundes Leben (die Quelle für diese Nebensächlichkeit durchzulesen ist mir grad zu aufwändig) - dann sind 3 Tote doch ein guter Tausch.


Davon abgesehen haben die Leute etwas zu spät mit Beten angefangen sonst hätten Sie jetzt kein HIV mehr und könnten sich mit Chuck Norris prügeln. Davon abgesehen hilft Beten auch gegen die schlimme Krankheit namens "Intelligenz".
Kommentar ansehen
26.11.2011 13:03 Uhr von Franco-Stiletti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fragen über Fragen: >>>>....wenn die Kirche doch so ein Vertrauen in Gott setzt, wieso brauchen Gotteshäuser dann Blitzableiter? ;-)<<<<<

Ja, und warum sitzt der Papst im gepanzerten Auto. Kein Vertrauen in den Chef oder Angst zum Rapport gerufen zu werden ?

Und wenn der Papst nicht glaubt, oder Vertrauen zu seinem Gott hat................

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?