20.10.11 22:35 Uhr
 288
 

Enorme Umsatzzahlen: dm stürzt bald Schlecker vom Thron

Die Drogeriekette dm gab nun die Umsatzzahlen für das zum 30. September abgelaufene Geschäftsjahr bekannt. Das Unternehmen hat die Sechs-Milliarden-Euro-Grenze passiert. Das entspricht einem Plus von 9,3 Prozent.

Die Zahlen für deren Gewinne gab das Unternehmen nicht bekannt. Durch die steigenden Zahlen ist es ein leichtes für dm seinen Konkurrenten Schlecker bald einzuholen. 2010 lag dm mit 30,1 Prozent Marktanteil knapp hinter Schlecker mit 31 Prozent auf Platz zwei.

In Deutschland wurden 70 neue Filialen eröffnet, 90 weitere sollen dazukommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: DM, Schlecker, Drogerie, Tron
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 22:56 Uhr von ichwillmitmachen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und es heißt heißt...
Kommentar ansehen
20.10.2011 23:01 Uhr von spencinator78
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ein: Plus für ´ichwill...´ *gg*
Kommentar ansehen
20.10.2011 23:11 Uhr von Haecceitas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: gehe mittlerweile nur noch ungern zu Schlecker. Die Filialen, die ich hier habe, sind klein und ungemütlich... ich weiß, eigentlich kein Kriterium, aber die dm-Filiale, zu der ich gehe, ist freundlich eingerichtet, das Personal ist nett und ich kaufe dort einfach lieber ein.
Kommentar ansehen
21.10.2011 11:07 Uhr von artefaktum
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Der_Kaiser_Von_China: "gibts alles beim discounter (z.b. lidl) oder online für deutlich weniger geld."

Das ist Quatsch. DM hat Markenprodukte (die sind wirklich teurer) und eine eigene Produktlinie (Balea). Deren Produkte sind nicht teurer als bei Aldi & Co. (und qualitativ immer sehr gut, ist zumindest meine persönliche Erfahrung).

Hier zeigt sich zudem sehr schön: Man kann günstig anbieten und(!) seine Mitarbeiter fair zahlen.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?