20.10.11 20:28 Uhr
 253
 

Ergo-Tochter Victoria soll El-Kaida-Terroristen versichert haben

Einen Angehörigen der El Kaida habe die Versicherungstochter der Ergo-Gruppe angeblich versichert. Dies meldet die morgige Ausgabe des "Handelsblattes".

So soll die Victoria-Versicherung trotz Warnung vor dem als Islamist eingestuften Mann an dem Vertrag festgehalten haben. Sogar der Verfassungsschutz habe die Versicherung vergeblich angewiesen, auf die Fortführung des Versicherungsvertrages zu verzichten.

Die Zeitung berichtet in ihrer morgigen Ausgabe, dass der El-Kaida-Terrorist zwei Jahre lang gegen Schäden in Höhe von zwei Millionen Euro versichert worden sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Victoria, Ergo, El Kaida
Quelle: www.kanal8.de