20.10.11 18:16 Uhr
 390
 

Cham: Fahrradausflug nach Tschechien zum Drogenkauf

Ein 19-Jähriger wurde vom Chamer Amtsgericht zur Bewährungsstrafe wegen illegaler Einfuhr von Betäubungsmitteln verurteilt. Im April diesen Jahres waren dem Angeklagten von einem Mann, den er als "Bernd" kenne, 600 Euro geboten, um in Tschechien Drogen zu kaufen und diese nach Deutschland zu bringen.

So machte sich der 19-Jährige mit seinem Fahrrad auf den Weg über die deutsch-tschechische Grenze bei Furth im Wald und besorgte die Drogen. Bernd jedoch bemängelte die Qualität der Ware und forderte den 19-Jährigen auf, ein erneutes Mal nach Tschechien zu fahren - diesmal mit dem Taxi.

Als der Täter auf der Rückfahrt Panik bekam und das Päckchen aus dem Autofenster warf, meldete der Taxifahrer dies der Polizei. So wurden in der Wohnung des Angeklagten weitere Drogen gefunden - er konsumierte laut eigener Aussage bereits seit längerem. Nach der Verurteilung entschloss er sich jedoch, eine Therapie zu beginnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: itsuki
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Bewährung, Tschechien, Drogenschmuggel, Cham
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?