20.10.11 18:02 Uhr
 626
 

Formel 1: Nico Hülkenberg startet 2012 für Force India

Laut Medienberichten soll der Deutsche Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg im kommenden Jahr für das Force-India-Team an den Start gehen. Zunächst soll der Vertrag nur für die nächste Saison gültig sein. Danach habe das Team eine Option für ein weiteres Jahr.

Von offizieller Seite gab es bislang noch keine Bestätigung. Weder der Manager des 24-Jährigen, Timo Gans, noch Teamchef Vijay Mallya haben sich bislang dazu geäußert. Weiteren Gerüchten zufolge soll der zweite Pilot, der Schotte Paul di Resta, für 2012 beim Team bleiben.

Dies würde das Aus für Adrian Sutil bedeuten. Sutil war bereits vor einigen Wochen beim britischen Williams-Team gesichtet worden. Dort könnte sich für den Deutschen eine Tür öffnen, wenn Rubens Barrichello seinen Fahrerplatz räumen müsste.


WebReporter: -snake-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Pilot, Nico Hülkenberg, Force India
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 21:59 Uhr von l0wsk1ll3d
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
heißt also das in der überschrift steht das es so ist und im endeffekt ist es doch nicht so?
würde mich sehr für ihn freuen, hat letztes jahr eine gute leistung gezeigt.
Kommentar ansehen
21.10.2011 00:03 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre: toll!

Es kann gar nicht genug Deutsche in der Formel 1 geben. Wir sind nun mal (bis auf wenige Ausnahmen) die besten Autofahrer ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?