20.10.11 16:08 Uhr
 1.273
 

Russen bauen Mitsubishi-Motor in Fiat Coupé und entlocken ihm 1.000 PS

Um die gelungenen Formen eines Fiat Coupé mit einer möglichst maximalen Leistung kombinieren zu können, haben sich einige Bastler dazu entschlossen, den Italiener mit einem Mitsubishi zu "kreuzen".

Sie verbauten den Motor eines 3000GT in den Motorraum des Fiat und tunten das Aggregat darüber hinaus auf knapp 1.000 PS Leistung.

Außerdem verbauten Sie das Allradgetriebe des Mitsubishi-Spenderwagens in den Fiat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, PS, Fiat, Coupé, Mitsubishi
Quelle: www.evocars-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 16:53 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Brrrrr Über Geschmack lässt sich ja nicht streiten, aber Fiat Coupe vs. 3000GT....

Ich sehe da keinen Grund sich die Arbeit eines Umbaus zu machen....
Kommentar ansehen
20.10.2011 20:36 Uhr von Samtschnute
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Also: ich im Grunde auch nicht, denn der Coupe ist auch so schon Klasse....und ich hab damit auch so schon Porsche und BMWs überholt.

Der 3000GT ist einfach nur hässlich wie die Nacht.
Kommentar ansehen
20.10.2011 21:41 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
genau: der coupe hat immer noch was gutes ansich, der 3000gt gefällt mir auch nicht. gelungene hochzeit
Kommentar ansehen
20.10.2011 23:21 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich meinte das ehrlich gesagt genau andersrum.... ;-)

Abgesehen von der Optik (-> Geschmackssach) ist der Fiat Coupe ein Frontkratzer, noch dazu mit meist recht bescheidener Leistung. Aber der Großteil fährt mit Ferrari-Logo rum.... :-))

Wenn du damit Porsche und BMWs überholt hast, war das wohl im Stadtverkehr, oder?

Naja, man hat ja auch schon in einen Dacia ein Nissan GT-R Triebwerk eigebaut....
Kommentar ansehen
21.10.2011 02:30 Uhr von Samtschnute
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nein: Auf der Autobahn... die beiden Turbos haben immerhin 190 / 220 PS bei nichtmal 1 1/2 Tonnen.. der 20VT war lange schnellstes strassenzugelassenes Auto mit Frontantrieb.

Das mit den Ferrari Aufklebern sind meistens die 1.8 16V und Fahranfänger ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?