20.10.11 14:40 Uhr
 805
 

Studie : Frauen wünschen sich mehr Freizeit

Bei einer Umfrage des Naturheilmittelherstellers Rescue Remedy stellte sich heraus, dass von den befragten Frauen 98 Prozent täglich gestresst sind.

Davon meinten 35 Prozent, dass ihnen die Zeit fehlt. Die Mehrheit der Frauen wünscht sich zwei Stunden mehr Zeit für sich pro Tag.

Im Gegensatz zu den Männern, die 41,5 Stunden pro Woche für sich haben, kommen Frauen mit ihren zwei Stunden pro Tag gewünschter Zeit, nur auf 37 Stunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarachanel94
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Studie, Stunde, Freizeit
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese Vornamen finden Männer bei Frauen attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 15:07 Uhr von quade34
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Frauen brauchen: mehr Zeit. Weil, sie sind so auf sich bezogen, dass die Freizeit enfach nicht reicht, um sich wohl zu fühlen. Warum sind so viele nur Teilzeitbeschäftigte? Sie können sich nicht vernünftig organisieren, verträumen viele Stunden und sind dann gestresst.
Kommentar ansehen
20.10.2011 15:18 Uhr von zkfjukr
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Im Gegensatz zu den Männern, die 41,5 Stunden pro Woche für sich haben, kommen Frauen mit ihren zwei Stunden pro Tag gewünschter Zeit, nur auf 37 Stunden.
2*7 = 14!!
37?? hä? wtf?


JEDER wünscht sihc mehr freizeit lolz nicht nur frauen... aber stimmt die sind ja scheinbar mehr wert als männer...
Kommentar ansehen
20.10.2011 15:20 Uhr von Mui_Gufer
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
in ca. 5.000.000.000 jahren: wird sich die erde in ihrer rotation so verlangsamt haben, dass sich die tage um jeweils zwei stunden verlängern.
mit ein wenig geduld liebe frauen wird euer wunsch bald wirklichkeit...

[ nachträglich editiert von Mui_Gufer ]
Kommentar ansehen
20.10.2011 15:48 Uhr von zkfjukr
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Emanzenstudie. Naja diese "Studie" ist mal wieder bullshit da danach gegangen wurde was leute auf nen zettel schreiben. Das ist weder seriös noch richtig.

Um mal wieder den Job des Newsschreiber zu machen:

Laut der studie nehmen sich männer in der woche 41,5 stunden für sich selbst und frauen nur 23 stunden.
Mit zwei stunden mehr pro tag kämen diese dann auf 37.
SIe prangern an das sie in der zeit wo männer freizeit "machen", sie meist den haushalt erledigen und deswegen soviel stress haben.

meine persönliche meinung:
das ist bestimmt wieder ein pseudo emanzen studie denn bei 41 std freizeit bleiben genug stunden um nebst arbeit noch was im haushalt zu tun.

rechenbeispiel: (2stunden arbeit hin und zurück am tag+8 std arbeit+ 1 std mittag+6 st schlaf )*5arbeitstage+(12 std schlaf)*2tage we => 17*5+24 = 109 stunden die ich beschäftigt bin. 24*7 -109 std = 68 d
nun macht ein erwachsener man im schnitt noch 3 ü-stunden die woche = 65. bleiben also für den man 65 std freizeit

wenn nach der studie jetzt 41 std für ihn selbst genutzt werden bleiben 24 stunden die Woche wo MANN im haushalt was macht.

wenn frauen jetzt meinen nur 23 stunden für sich zu haben: machen sie dementsprechend in der woche 43 stunden was im haushalt (vorrausgesehen sie würden vollzeit arbeiten und genausoviel überstunden machen was im regelfall NICHT eintrifft).

Jetzt soll mir bitte eine Dame mal erklären was man in der woche 43 stunden im haushalt zu tun hat!

Fazit der Studie: Frauen trödeln beim haushalt machen extrem rum.

kleines von mir gestern beobachtetes bsp: fensterputzer bei mir in der arbeit 10m² fenster in 20 Minuten blitzeblank geputzt - frau braucht dazu i.d.R. 4 - 6 std.

[ nachträglich editiert von zkfjukr ]
Kommentar ansehen
20.10.2011 15:52 Uhr von zkfjukr
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist KEINE studie!!!! "Laut Umfrage des Naturheilmittelherstellers Rescue Remedy"

eine durch umfrage gewonnene statistik ist KEINE studie! diese, als das aus zu geben ist hochstapelei!
Kommentar ansehen
20.10.2011 17:23 Uhr von Robaaaat
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld. Haare waschen, glätten, Löckchen drehen, föhnen, kämmen, bürsten, Augenbrauen zupfen und wieder nachmalen, Lidschatten, Kajal, pudern, Lippenstift, vor dem Schrank stehen und zwischen 50 Kleidungsstücken keines finden, anziehen, wieder umziehen, doch noch einen Schal dazu, einen anderen Gürtel, welche Schuhe dazu?, Nägel lackieren, windtrocknen lassen, ewig in den dutzenden Taschen die benötigten Utensilien zusammensuchen und vorher natürlich noch die richtige Tasche auswählen.. das und mehr mindestens einmal täglich raubt schon extrem viel Zeit (auch wenn Haare waschen jetzt wohl nicht unbedingt immer täglich ist, aber die Grundaussage bleibt die gleiche) allgemein habe ich die Erfahrung gemacht, dass Frauen einfach bei vielen Aktivitäten viel mehr trödeln oder Zeit verschwenden und dann sind sie -immer- im Zeitdruck.

[ nachträglich editiert von Robaaaat ]
Kommentar ansehen
20.10.2011 17:37 Uhr von normalo78
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@zkfjukr: Ich hab Dir ein Minus gegeben. Deine Berechnungen sind lächerlich.
Ich zeig Dir einfach mal, wie das bei sehr vielen läuft:
Ich stehe 1 h vor meinem Mann auf um Frühstück für die ihn und die Kinder fertig zu machen (+ zum Mitnehmen) + Morgenhygiene. Wir fahren dann gemeinsam zur Arbeit, wobei er mich absetzt und ich dann noch etwas länger unterwegs bin. Dann arbeite ich Vollzeit und den halben Monat (immer die erste Hälfe des Monats) schiebe ich jeden Tag Überstunden. Ich komme also den halben Monat wesentlich später nach Hause, die andere Hälfte genauso wie er. Während er sich dann auf die Couch haut, koche ich, räume auf. Dann wird gegessen. Danach wieder aufräumen, Hausaufgaben der Kinder durchschauen, ein paar nötige Gespräche führen, eventuell noch kurz an den PC und wenn ich Glück habe noch einen halben Film schauen, bevor ich gegen 22 Uhr ins Bett falle. Dazu kommt in der zweiten Monatshälfte noch alle paar Tage einkaufen bzw. am WE der Großeinkauf. Zum Glück unterstützen mich meine Kinder (sind schon älter) im Haushalt, wenn auch nur unter Druck... Jetzt kannst Du Dir mal überlegen, wer mehr Zeit für sich selbst hat, Mann oder Frau. Die meisten Männer machen nichts oder so gut wie nichts im Haushalt. Es ist einfach so.

Dein Beispiel mit den Fensterputzern, es ist ein großer Unterschied, ob die Profis da übergroße Firmenfenster putzen oder die Hausfrau zu Hause x kleine Fenster. Versteht sich eigentlich von selbst ;).

Aber, falls Du irgendwann mal verheiratet sein solltes bzw. mit einer Frau zusammenleben, tausch doch mal mit ihr die Rolle! Aber ernsthaft, nicht nur halbherzig!

Frau ist keine Emanze, nur weil sie mal die Wahrheit ausspricht, die viele Männer einfach nicht wahrhaben wollen. He, ich kann die Männer durchaus verstehen, warum sollten sie an diesen Umständen etwas ändern wollen, ist doch sehr bequem für sie.

Gruß
Kommentar ansehen
20.10.2011 20:57 Uhr von fardem
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ normalo: ja sicher doch....

blablabla......

anstatt zu jammern solltest du mit deinem Mann reden....
Kommentar ansehen
21.10.2011 00:36 Uhr von achjiae
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Un warum beschweren sie sich ? Weil sie keine Eier haben.

Mann hat zwei Möglichkeiten:
a) Er nimmt sich einfach die Zeit und scheisst auf das, was andere denken.
b) Er hat die Zeit garnicht, redet sich aber ein, dass er sie hat.

Bsp.:
- "Schatz wir haben mit xy schon sooo lange nicht mehr gesprochen. Wir >>müssen<< die mal wieder anrufen und uns treffen."
- Die Treppe muss wieder repariert werden. Ich bastel gerne, toll das ist Freizeit.
Kommentar ansehen
21.10.2011 08:46 Uhr von fardem
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Nocmal Normalo: "He, ich kann die Männer durchaus verstehen, warum sollten sie an diesen Umständen etwas ändern wollen, ist doch sehr bequem für sie. "

ja klar....
weist du wie viele Männer es gibt die in Ihrem Berufsleben unter enormen Leistungsdruck stehen.
Dann absolut kaputt nach hause kommen und dann sich das gemeckere von Ihren Frauen anhören müssen das sie nicht bei dem oder jenemem helfen.
Dabei ist der Mann zu hause im Kopf immer noch damit beschäftigt irgendwelche Lösungen für die Probleme bei der Arbeit zu schaffen.
Aber ohne das die rumjammern versuchen die trotzdem auch zu hause behilflich zu sein.

Und was du und deinesgleichen mal verstehen solltet ist das es viele Berufe gibt wo der Mann nicht einfach auf seinem Bürostuhl sitzt und dann stumpfe irgendwelche Aktenordner unterschreibt.
Sondern es gibt Berufe da reichen nicht mal 10h am Tag. Und dagegen ist Fenster putzen oder Geschirr spülen einfach kinderkacke.. Sorry....
Ein Fehler von solchen Leuten kann mehrere 10.ooo€ bedeuten...

Und wenn man mal zu hause ist möchte man sich auch einfach mal entspannen können.
Wo soll bitte die ruhe und Ausgleich kommen wenn es nicht zu hause sein soll.
Wenn man sich Privatleben nicht ausgleichen kann und die Partner sich nicht unterstützen und diese Emanzen-Müll von sich geben dann kann man auch auf so etwas verzichten.

Ich habe etwa 8 Jahre als Single gelebt und wunderbar überlebt.
Und so seit 1 Jahr lebe ich nicht mehr alleine... Ich muss zu hause nun mehr arbeiten als vorher.

Das was ich von dir lese ist gesülze...

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
21.10.2011 10:33 Uhr von normalo78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol da fühlt sich aber jemand auf den Schlips getreten :). Auch Frauen arbeiten in verantwortungsvollen Berufen in denen viel Geld oder sonstwas auf dem Spiel steht, wenn sie Fehler machen. Und es gibt Männer, die schieben eine extrem ruhige Kugel bei der Arbeit. Du kannst doch nicht alle in einen Topf werfen. Und klar, solange Mann alleine lebt, kommt er klar, sobald in einer Beziehung vergessen allerdings viele, was sie vorher konnten. Ich verallgemeinere das nicht. Nicht alle sind so.

Und ich hab nicht gejammert, sondern einfach mal meinen Alltag aufgezeigt. Wenn ich ein Problem damit hätte, würde ich es ändern. Hab ich aber nicht. Diese Woche habe ich frei, da ich meine Überstunden (welche ich nicht ausgezahlt bekomme) wieder mal abbauen muss. Und mir ist extrem langweilig, Haushalt benötigt beileibe nicht den ganzen Tag, was glaubst du, warum ich hier rumhänge...
Davon mal abgesehen, wir sprachen von Männern und Frauen, die beide in Vollzeit arbeiten. Alles andere macht keinen Sinn. Wenn einer von beiden (ja ich spreche bewusst Männer und Frauen an) nur Teilzeit arbeitet oder Hausfrau/mann oder arbeitslos ist, sieht das ganz anders aus. Dann sollte der arbeitende Partner nicht auch noch mit Hausarbeit belastet werden. Ist ja wohl logisch und mir scheint, Du redest von Hausfrauen.
Am ätzendsten sind für mich jedoch die Männer, die arbeitslos zu Hause rumsitzen, die Frau arbeitet Vollzeit und dann kommt sie nach Hause und muss auch noch den Haushalt erledigen.
Ach ja, wenn du jetzt in einer Beziehung lebst und mehr machen musst als vorher, machst Du eventuell was verkehrt^^.

Hm wer hat eigentlich mehr Eier, Männer oder Frauen *g*, blöder Spruch, echt achjiae...

Gruß
Kommentar ansehen
21.10.2011 10:41 Uhr von fardem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ normalo78: "Diese Woche habe ich frei, da ich meine Überstunden (welche ich nicht ausgezahlt bekomme) wieder mal abbauen muss."


hahahahaha
ich habe 420h überstunden ( ohne Bezahlung) und weiß nicht wann ich das je abbauen kann....
Kommentar ansehen
21.10.2011 11:43 Uhr von normalo78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja dann solltest Du mal mit Deinem Chef sprechen und es vor allem nicht erst soweit kommen lassen.
Kommentar ansehen
21.10.2011 21:01 Uhr von normalo78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uii sorry, wollte Dich nicht vernachlässigen. Was erwartest Du denn hierauf für eine Antwort? Eigentlich sollte man das Wort Emanze nicht als Schimpfwort gebrauchen, beruht es doch eigentlich nur auf "Emanzipation", sprich die Gleichberechtigung der Frau mit dem Mann. Aber die abwertende Bedeutung hat sich leider nun mal eingebürgert. Das werd ich wohl auch nicht mehr ändern^^.

So, dann erklär mir doch bitte mal, was an meinem Satz männerfeindlich war? Ich verstehe es leider nicht, deshalb bin ich auch nicht auf Dich eingegangen. Ich empfinde das, was ich geschrieben habe als Wahrheit und stehe damit sicher nicht alleine da. Und das viele Männer das nicht so sehen wie ich, ist wohl auch kein Geheimnis. Also klär mich mal auf.

Gruß

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?