20.10.11 13:51 Uhr
 139
 

Nicolas Sarkozy war bei Geburt seiner Tochter bei Angela Merkel

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy ist Vater eines kleinen Mädchens geworden, aber bei der Geburt war er bei einer anderen Frau: Angela Merkel.

Somit hat Sarkozy die Geburt seines vierten Kindes verpasst. Nur für einen kurzen Mutmacher-Besuch war er vorher bei seiner Gattin Carla Bruni, eilte dann aber zu dem Euro-Sondertreffen nach Frankfurt.

Das Präsidentenkind soll angeblich "Dahlia" heißen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tochter, Angela Merkel, Geburt, Nicolas Sarkozy
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 14:26 Uhr von Flugrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "Nicolas Sarkozy war bei Geburt seiner Tochter bei Angela Merkel"

Das klingt nach einem sehr sehr üblen Seitensprung! :-)
Kommentar ansehen
20.10.2011 14:27 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ich habe Dacia gelesen, also als Namen fürs Kind...
Kommentar ansehen
20.10.2011 15:57 Uhr von 1234321
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ein Mann bei der Geburt dabei war, wird er nie wieder Lust auf seine Frau haben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?