20.10.11 13:22 Uhr
 278
 

Passauer Bürger die Rente gekürzt - Rentenstelle wähnte ihn in Österreich

Bei einer Routineabfrage eines Passauer Bürgers bei der Deutschen Rentenanstalt in Berlin bekam der 62-Jährige eine verwunderliche Antwort. Er lebe in Österreich und daher im benachbarten Ausland. Eine Rentenkürzung um 30 Prozent sei daher die Folge.

"Der Versicherte hat seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland", so lautete die Antwort aus Berlin. Der lange Jahre als Angestellter im Öffentlichen Dienst arbeitende Mann verwies auf seine Wohnung, zwar nahe der Grenze zu Österreich, aber eben doch in Passau.

Der kurz vor dem Empfang seiner Rente stehende Bürger wollte eigentlich nur kurz Auskunft in Berlin einholen, wie hoch seine Rente ausfällt. Nun wird er die Berliner aufklären, dass er 62 Jahre schon in Passau lebt. Er nimmt es mit Humor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Österreich, Bürger, Rente, Passau
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"
China: Edelsteinschmuggel - Mann packt 1.000 Diamanten in seinen Schuh

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 17:45 Uhr von iarutruk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
... shortnews gibt es 20% trolle, beim staat sind 80 % beschäftigt. ergibt 100 %.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Frisurentrends 2017: Clavi-Cut und Trendfarbe Blond
Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?