20.10.11 12:13 Uhr
 332
 

Elektroauto: Renault Twizy im Fahrbericht

Mit dem kleinen Renault Twizy bringt der französische Hersteller Renault schon 2012 einen Stadtflitzer mit Elektroantrieb auf den Markt, der allein als Zweisitzer ausgelegt ist.

Das Automagazin "Autocar" hat sich den kleinen Franzosen mit Elektropower nun einmal zur Brust genommen und getestet - und der Twizy dürfte dabei recht gut weggekommen sein.

Tatsächlich nimmt der Franzose selbst Kurven ohne Schräglage unter die Räder, was wohl an den schweren Batterien liegen dürfte. Top zeigt sich der Renault Twizy aber vor allen in engen Lücken, beim Bremsen und Beschleunigen. Minuspunkte dürfte der enge Platz des Sozius sein und der kleine Stauraum.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Renault, Elektroauto, Fahrbericht, Zweisitzer
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 12:13 Uhr von DP79
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also für die Stadt scheint der Twizy die Idee zu sein, das dürfte jeder Ärger um Parkplatzprobleme passe sein. Bin jedenfalls gespannt, wie sich der Renault Twizy im Verkauf macht, meiner Meinung nach könnte der Zweisitzer zum großen Wurf werden.
Kommentar ansehen
20.10.2011 12:36 Uhr von Koeniglich
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wie hoch wird der Preis sein? Und die Reichweite wird wohl auch durchschnitt sein.
Kommentar ansehen
20.10.2011 12:59 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der: Preis liegt bei knapp 7.000 Euro für die Basisversion plus Akkuleasing. Die Reichweite gibt Renault mit 100 Kilometer an, was für die Stadt ausreichen sollte - für die Autobahn ist der Twizy hingegen wohl kaum gedacht...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?