20.10.11 12:07 Uhr
 8.402
 

"Ick habe jezogen wie een Verrückter": Eltern reißen Baby im Streit fast entzwei

Vor dem Amtsgericht Berlin müssen sich derzeit zwei Eltern verantworten, die im Streit um ihr Baby dieses fast entzwei gerissen haben.

Dem kleinen Mädchen wurde dabei ein Knochenstück vom Oberschenkel abgerissen, weil der Vater das Baby haben wollte und an einem Ende zog, während die Mutter am anderen Ende zerrte.

"Ick habe jezogen wie een Verrückter", sagte der Vater aus. Nun droht den Eltern eine achtmonatige Strafe, die jedoch auf Bewährung ausgesetzt werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Streit, Baby, Eltern, Ziehen
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 12:32 Uhr von Didatus
 
+61 | -4
 
ANZEIGEN
Sorgerecht: Da sollte das Jugendamt aber auch mal ganz schnell ziehen, indem sie den Eltern das Sorgerecht entziehen. Das arme Mädchen.
Kommentar ansehen
20.10.2011 12:42 Uhr von Alh
 
+49 | -7
 
ANZEIGEN
Derjenige: der reißt, hat kein Anrecht mehr auf das Baby.
Denn er hat sich durch unqualifiziertes Verhalten als Nicht geeignet geoutet.
Und da beide gerissen haben, sollte es denen zwei Vollidioten auch nicht mehr zurückgegeben werden.
Mann, an einem Baby reißen, die haben echt nicht mehr alle Latten am Zaun, diese Berliner Assis.
Wenn ich schon was schon höre: Ick und jezogen. Entweder ich kann ich und gezogen sagen, oder ich laß es.
Kommentar ansehen
20.10.2011 12:48 Uhr von 1234321
 
+8 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.10.2011 12:51 Uhr von S8472
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Wohl noch nie: von Salomon gehört. :)
Kommentar ansehen
20.10.2011 13:17 Uhr von killorhase
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
auch noch Stolz: "Ick habe jezogen wie een Verrückter" sagen...

Drecksassi
Kommentar ansehen
20.10.2011 13:41 Uhr von Johnny Cache
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@killorhase: Aber auf keinen Fall schlimmer als die Frau am anderen Ende...
Lustig daß genau so ein Scheiß schon mit Salomon in der Bibel steht. Das weiß sogar ich als Atheist.
Kommentar ansehen
20.10.2011 13:55 Uhr von Cataclysm
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Red ich spendiere die seile


...unfassbare asoziale :-(
Kommentar ansehen
20.10.2011 14:57 Uhr von donmarcel26
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn ich so etwas schon lese sträuben sich mir als Vater die Haare habe selbst ein kleines Baby und werde in ein paar monaten wieder Papa...kann wirklich nicht nachvollziehen was in solch kaputten menschen vorgeht und zu dem einen Kommentar Ich bin selbst Berliner und die sind nicht alle Assis,aber was diese möchtegern Eltern angehen sollte man das Baby weg nehmen und diese zwei Hohlköpfe an die Wand stellen und abknallen auf solche vom Verstand her degenerierten Personen kann die Menschheit echt verzichten.
Kommentar ansehen
20.10.2011 15:46 Uhr von P0stalDude
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@donmarcel26: "aber was diese möchtegern Eltern angehen sollte man das Baby weg nehmen und diese zwei Hohlköpfe an die Wand stellen und abknallen auf solche vom Verstand her degenerierten Personen kann die Menschheit echt verzichten."

Bringst du solche Ideen auch später deinen Kindern bei?
Selbstjustiz my ass...
Kommentar ansehen
20.10.2011 15:48 Uhr von dazedpict
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wat kiekste so? Ick tab keen speck inne taschen! ;)
Kommentar ansehen
20.10.2011 15:50 Uhr von alimehmethasan
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Der Clown in der schwarzen Robe: hat den beiden eine knallharte Bewährungsstrafe gegeben. Im Namen des Volkes!!
Kommentar ansehen
20.10.2011 16:17 Uhr von Miem
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Augsburger Kreidekreis: die echte Mutter wollte das Kind aber nur wegen des Erbes, die Pflegemutter sorgte sich um das Kind und ließ es los, als die echte Mutter es brutal aus dem Kreidekreis riß. Der Richter meinte dazu, jetzt sehen wir ja, welche Frau das Kind wirklich liebt. Kommentar des Richters: "Nehmt der Schlampe das Kind fort, die würde es auch in Stücke reißen."

http://de.wikipedia.org/...

Die Erzählung sollte man dem Richter in diesem Fall mal zukommen lassen.

Übrigens - ob man Dialekt spricht, sagt nichts über die erzieherischen Fähigkeiten aus. Eine von meinen Kindern sehr geliebte Kindergärtnerin hat den beiden so einiges aus dem Urbayerischen beigebracht - aber noch vieles mehr.
Kommentar ansehen
20.10.2011 16:17 Uhr von kingmax
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
drecks eltern: und andere paare können keine kinder zeugen......
Kommentar ansehen
20.10.2011 18:22 Uhr von NetReport2000
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wanderlegende. Von den Storys gibt es reichlich: http://de.wikipedia.org/...


Und das Salomonische Urteil war auch etwas anders.

Die zwei Frauen stritten sich um das Kind.
Salomo in seiner Weissheit meinte nun, da man sich nicht einigen könne, wäre es sinnvoll, das Kind einfach mit dem Schwert in der Mitte zu teilen, dann bekäme jeder das was ihm zu stehe.

Woraufhin eine der Frauen und zwar die wirkliche Mutter aus Liebe zu ihrem Kind (und natürlich aus dem Wissen heraus, mit einer toten Hälfte nicht viel anfangen zu können) das Kind freiwillige der anderen Frau überlassen wollte.

Was Salomo richtig als Liebe der wahren Mutter interpretierte und ihr das Kind zu sprach, während di eandere Frau verurteilt wurde.

[ nachträglich editiert von NetReport2000 ]
Kommentar ansehen
20.10.2011 19:12 Uhr von jschling
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
wiedermal ein selbstgerechter Haufen hier :-((: naja nicht alle, aber eindeutig doch die Mehrheit :-(

also ich möchte nicht über die Eltern urteilen
über das Geschehene muss man nichts sagen (ausser vielleicht, das Baby-Knochen recht schnell brechen)
...aber wer gibt schon freiwillig etwas her, was er sehr liebt ?
und das Eingeständnis des Mannes ...der is ja nicht doof und beide werden wissen, dass es nicht richtig war (logisch), aber in so einer Situation...
dabei wird jedem noch so Dummen klar sein, dass selbst wenn einer das Kind tatsächlich hätte "komplett bekommen können", dies auf das Urteil absolut keinen Einfluss hat

von daher: einfach nur traurig

PS: und einfach nur assig, was die meisten Kommentare hier angeht
Kommentar ansehen
20.10.2011 21:18 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Bei mir hat se immer nur jeweent": "Bei meiner Ollen wurd se immer sofort ruhig, von eener Sekunde auf die andere. Ick wollte, dass det bei mir ooch funktioniert. Sie sollte Vaterjefühle uffbauen."

*zerr-zerr*

Alta, so wird det nüscht, mit de Vaterjefühle....

[ nachträglich editiert von Reklamations-Kantolz ]
Kommentar ansehen
20.10.2011 22:58 Uhr von Schreiraupe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kurz-Gedanke: an genau die Geschichte hab ich beim lesen der News auch gedacht :)
Kommentar ansehen
21.10.2011 00:05 Uhr von eichlober
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jschling: "ausser vielleicht, das Baby-Knochen recht schnell brechen"
Wie kommst du denn auf den Trichter????
Babys haben weiche Knochen, deswegen brechen sie sich ja auch fast nichts bei ihren stürzen!
Die Knochen alter Menschen brechen hingegen schnell!
Kommentar ansehen
21.10.2011 02:51 Uhr von Marky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da haben: wohl welche die worte *Kinder großziehen* falsch verstanden.
Kommentar ansehen
21.10.2011 13:39 Uhr von Dr.Eck
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ja ja Für das Auto braucht man einen Führerschein ... Kinder darf jedoch jeder Heckenpenner bekommen.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?