20.10.11 11:35 Uhr
 196
 

Google: Umstellung der Suchfunktion auf verschlüsselte Verbindungen

Die seit April 2010 eingeführt Möglichkeit die Google-Suche verschlüsselt zu gestalten, soll nun als Standard eingeführt werden.

Eingeloggte Google-Accountnutzer werden ab sofort auf auf die HTTPS-Seite geleitet. Die SSL-Verschlüsselung soll das gezielte Abhören der mitunter sehr persönlichen Suchabfragen unterbinden.

Google lässt weiterhin in seinem Weblog verlauten, dass Website-Betreiber nur noch erkennen können, dass ihre Website durch Google gefunden wurden und keinerlei Möglichkeiten hätten, die vorangegangenen Suchanfragen des Nutzers einzusehen.


WebReporter: Seravan
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Suche, Verschlüsselung, Umstellung
Quelle: www.itespresso.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 11:35 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Google lässt sich aber noch einige Hintertürchen offen wie folgendes Zitat belegt: "Hier legt Google den Website-Betreibern seine Webmaster Tools ans Herz, die zumindest die 1000 wichtigsten Anfragen der vergangenen 30 Tage auflisten."
Kommentar ansehen
20.10.2011 11:53 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Das ist nicht direkt ein Hintertürchen, bis jetzt war es möglich über den Refer herauszufinden was der Besucher bei Google eingegeben hat, und somit konnte man die Suchbegriffe als Seitenbetreiber direkt auswerten.

Ob man Suchbegriffe als Sehr Privat ansehen kann ist fragwürdig, klar war es somit möglich die Suchbegriffe direkt einem Benutzer zuzuordnen.

Ich denke eher das Google möchte das die Seitenbetreiber Webmaster Tools oder Analytics nutzen als Alternativen wie Piwik für die Auswertung der Suchbegriffe.
Kommentar ansehen
20.10.2011 11:58 Uhr von Didatus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich warte auf https für Google Maps: Wann kann man Google Maps endlich über https einbinden ohne den Premium Zugang für 10000$ im Jahr buchen zu müssen? Das nervt mich viel mehr.
Kommentar ansehen
20.10.2011 12:17 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@systemslave: Stimmt. Danke für die genaue Erklärung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?