20.10.11 08:52 Uhr
 269
 

Fälschung: Angeblicher Krupp-Sohn verhaftet

Gerd B. (52) aus Frankfurt am Main gab sich als unehelicher Sohn des verstorbenen Alfried Krupp von Bohlen und Halbach aus. Mit gefälschten notariellen Schreiben wollte er an das Milliardenerbe, einige Grundstücke und Firmenbeteiligungen kommen.

So versprach er jahrelang Familien und Firmen in Frankfurt und der Umgebung Anteile des Erbes, wenn sie ihm Geld für eine Gerichtsverhandlung leihen würden. Mit gefälschten Urteilen bekam er ihr Vertrauen und kassierte kräftig ab. Die Polizei geht von einer Summe von 500.000 Euro aus.

Auf eine anonyme Anzeige bei der Polizei in Frankfurt hin hatte man die Ermittlungen aufgenommen. Auf Verdacht des Betrugs und Urkundenfälschung befindet sich Gerd B. jetzt in Untersuchungshaft der JVA Weiterstadt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kostenix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Sohn, Inland, Fälschung, Schwindel, Krupp
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2011 08:52 Uhr von kostenix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Joa, was soll man dazu sagen? Vielleicht: Man sollte aufhören wenn es am schönsten ist?! Immer diese Geldgier :D
Kommentar ansehen
20.10.2011 18:13 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und in 4 Wochen hat er ein Schreiben in der Hand,das ihn als Stellvertreter des Gefängnisdirektors bezeichnet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?