20.10.11 08:06 Uhr
 601
 

Massenproteste zwingen chilenische Regierung zum Einlenken

Nach längeren Protesten ist die chilenische Regierung unter Präsident Sebastián Piñera bereit, den Forderungen der Studenten entgegen zu kommen.

Etwa 60.000 Studenten demonstrierten teils gewalttätig für mehr Stipendien, um den einkommensschwachen Teil der Studenten zu unterstützen. Am Dienstag setzten gewaltbereite Demonstranten einen Bus in Brand und es wurden 263 Demonstranten festgenommen.

Seit fast einem halben Jahr geht in Chile die Studentenbewegung auf die Straße, um gegen die hohen Studiengebühren zu demonstrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sire_Tom_de_Jank
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Regierung, Student, Demonstration
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein