19.10.11 21:38 Uhr
 197
 

Paris: Die Kathedrale "Notre Dame" bekommt neue Glocken

Seit 1856 haben die vier großen Glocken im Nordturm der "Notre Dame" alle fünfzehn Minuten geläutet. Sie haben einst die Namen von französischen Heiligen bekommen: Angélique-Françoise, Antoinette-Charlotte, Hyacinthe-Jeanne und Denise-David.

Die Glocken läuteten das Ende des Ersten Weltkriegs ein, sie läuteten 1944 feierlich die Befreiung von Paris ein. Zuletzt läuteten die berühmten Glocken, um der Opfer vom 11. September zu gedenken. 2012 sollen die Glocken nun eingeschmolzen werden.

Sie sollen durch neun neue Glocken ersetzt werden. Man will auf diese Weise den Glockenklang rekonstruieren, den die Glocken ursprünglich im 17. Jahrhundert hatten. Die Kirche macht kein Aufheben um den Tausch, die Bürger von Paris sehen das anders - es sei, als würde man ihnen ein Stück Geschichte nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Paris, Glocke, Kathedrale, Notre Dame
Quelle: www.nytimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben