19.10.11 21:29 Uhr
 300
 

Meißen: Bereits verurteilter Räuber rennt seinen Bewachern vor Gericht davon

Da haben die Beamten wohl nicht so recht aufgepasst. In Meißen rannte jetzt ein 26-Jähriger seinen Bewachern einfach vor dem Gerichtsgebäude davon.

Der Mann, der zu dem Zeitpunkt bereits wegen Raub im Gefängnis saß, hatte an dem Tag eine weitere Verhandlung vor dem Meißener Amtsgericht wegen Diebstahls. Nach Prozessende durfte er vor der Rückfahrt ins Gefängnis noch eine Zigarette rauchen.

Da keine Fluchtgefahr bestand, trug er keine Handschellen. Als man ihn ins Auto bringen wollte, rannte der Mann unvermittelt los. Die hinterher eilenden Beamten konnten ihn jedoch nicht einholen, er war weg. Kurze Zeit später wurde er jedoch vollkommen betrunken bei einem Freund aufgegriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gericht, Flucht, Räuber, Verurteilung, Meißen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2011 22:10 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Fluchtgefahr...!? Schon klar, sieht man ja....
Kommentar ansehen
20.10.2011 04:45 Uhr von Bayernpower71
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
also ich traue mir zu das unmögliche zu schaffen, in Handschellen zu rennen ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?