19.10.11 17:47 Uhr
 135
 

IG Metall verlangt sieben Prozent mehr Lohn für Stahlarbeiter

Die IG Metall geht mit einer selbstbewussten Forderung in die anstehenden Tarifverhandlungen für die Eisen- und Stahlindustrie in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen.

Wie IG-Metall-Bezirksleiters Oliver Burkhard verlauten ließ, sei diese Forderung angesichts der enormen Zuwächse in diesem Jahr und den erwarteten im nächsten Jahr durchaus angemessen. Die Beschäftigen sollten finanziell von den guten Ergebnissen teilhaben.

Helmut Koch wiederum, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes, lehnt die Forderung als überzogen und unangemessen ab. Zudem seien viele Mitgliedsbetriebe überhaupt nicht in der Lage, diese Forderung zu erfüllen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Metall, Lohn, IG Metall
Quelle: de.finance.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?