19.10.11 16:36 Uhr
 119
 

Bayreuth: Wagner-Festspiel-Verwaltungsrat redete über die Kartenvergabe

Nachdem zuletzt der Bundesrechnungshof die Vergabe der Karten zu den Wagner-Festspiele in Bayreuth kritisiert hatte, hat der Verwaltungsrat der Festspiele am Dienstag über diese Vergabe diskutiert.

Allerdings wurden eventuelle Ergebnisse nicht der Öffentlichkeit bekannt gegeben. Zuerst soll laut Haushaltsausschuss des Bundestages Verwaltungsrat-Chef, Toni Schmid, der Haushaltsausschuss des Bundestages in Kenntnis gesetzt werden.

Die Vergabe der Eintrittskarten wurde vom Bundesrechnungshof angeprangert, weil nur 40 Prozent der Karten in den freien Verkauf kamen. 16 Prozent der Karten waren es 2010 sogar nur, wenn eine Premiere auf dem Spielplan stand.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kritik, Bayreuth, Wagner, Festspiel
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?