19.10.11 16:22 Uhr
 69
 

Keine weitere Klage gegen Dominique Strauss-Kahn

Nachdem ein französisches Gericht die Klage gegen Strauss-Kahn wegen sexueller Belästigung und versuchter Vergewaltigung wegen Verjährung eingestellt hat, will die Schriftstellerin Tristane Banon auch von weiteren Klagen gegen den Ex-IWF-Chef absehen.

Sie begründete ihre Entscheidung damit, dass das Gericht ihren Status als Opfer und auch den Vorwurf der sexuellen Belästigung anerkannt hat. Sie warf Dominique Strauss-Kahn vor, sie bei einem Interview gegen ihren Willen auf den Mund geküsst zu haben.

Gegen den 62-jährigen Strauss-Kahn läuft allerdings noch ein zivilrechtliches Strafverfahren in den USA. Dort soll er im Mai dieses Jahres in einem New Yorker Hotel ein Zimmermädchen zum Oralsex gezwungen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sire_Tom_de_Jank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Klage, Dominique Strauss-Kahn, Vergewaltigungsvorwurf
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?