19.10.11 15:31 Uhr
 192
 

SPD-Haushaltsexperte Johannes Kahrs wirft Wolfgang Schäuble Missachtung des Parlaments vor

Als "skandalös" bezeichnete der Haushaltspolitische Sprecher der SPD Johannes Kahrs, das Vorgehen des Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble (CDU) bei der geplanten Erweiterung des Euro-Rettungsschirms.

Konkret wird Wolfgang Schäuble die Missachtung und Aushebelung des Parlamentes vorgeworfen. In solche weitreichenden Entscheidungen müssen Haushaltsausschuss und Parlament einbezogen werden, meint Johannes Kahrs.

Zeitungsberichten zufolge hat Schäuble nun erstmals der schwarz-gelben Koalition seine Ansichten zu den geplanten Methoden zur Vervielfachung des Rettungsschirms erläutert. Dabei soll aber die Haftungsobergrenze für Deutschland in Höhe von 211 Milliarden Euro nicht erhöht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sire_Tom_de_Jank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Bundestag, Vorwurf, Wolfgang Schäuble, Missachtung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble: Großbritannien muss auch nach Brexit weiterhin bezahlen
U2-Sänger Bono lobt Wolfgang Schäuble für "Marshallplan mit Afrika"
Finanzminister Wolfgang Schäuble wirft Martin Schulz "Dampfplauderei" vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble: Großbritannien muss auch nach Brexit weiterhin bezahlen
U2-Sänger Bono lobt Wolfgang Schäuble für "Marshallplan mit Afrika"
Finanzminister Wolfgang Schäuble wirft Martin Schulz "Dampfplauderei" vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?