19.10.11 14:25 Uhr
 52
 

Gazprom will weiter auf dem europäischen Markt expandieren

Der russische Gasversorger Gazprom strebt nun nach Deutschland auch eine Kooperation mit den französischen Energieunternehmen EDF und GDF Suez an, teilte der Gazprom-Vizechef Alexander Medwedew mit.

Es soll aber nicht gleichzeitig mit der deutschen RWE und den französischen Unternehmen verhandelt werden. Vielmehr will Gazprom die Ergebnisse mit RWE auf andere Unternehmen umsetzen.

In den letzten Monaten haben Vertreter verschiedener europäischer Energieversorger bei Gazprom nach billigeren Gaspreisen angefragt, erhielten jedoch alle eine Absage. RWE-Chef Jürgen Großmann erhofft sich günstigere Lieferverträge durch die Zusammenarbeit auch auf dem Kraftwerkssektor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sire_Tom_de_Jank
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Gespräch, Kooperation, Gazprom
Quelle: www.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?