19.10.11 12:16 Uhr
 621
 

Medienhüter rügen RTL-Dokusoap "Mietprellern auf der Spur" (Update)

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat der RTL-Dokusoap "Mietprellern auf der Spur" in einer Rüge "Verstoß gegen journalistische Grundsätze" vorgeworfen.

Moderatorin Vera Int-Veen sei in einer Folge gegen die Erlaubnis eines Mieters in dessen Wohnung eingedrungen. Später habe man diese Szene einfach nicht gezeigt, was einer verfälschenden Bearbeitung gleichkommt.

Auf die Frage, ob das RTL-Team hereinkommen durfte, antworte der 17-Jährige geistig behinderte Sohn der Bewohnerin mit "Nein", RTL überschnitt dies jedoch mit einem "Ja". RTL bedauert den Fehler im Rahmen der Herstellung der Sendung durch den Produzenten Imago TV.