19.10.11 12:16 Uhr
 622
 

Medienhüter rügen RTL-Dokusoap "Mietprellern auf der Spur" (Update)

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat der RTL-Dokusoap "Mietprellern auf der Spur" in einer Rüge "Verstoß gegen journalistische Grundsätze" vorgeworfen.

Moderatorin Vera Int-Veen sei in einer Folge gegen die Erlaubnis eines Mieters in dessen Wohnung eingedrungen. Später habe man diese Szene einfach nicht gezeigt, was einer verfälschenden Bearbeitung gleichkommt.

Auf die Frage, ob das RTL-Team hereinkommen durfte, antworte der 17-Jährige geistig behinderte Sohn der Bewohnerin mit "Nein", RTL überschnitt dies jedoch mit einem "Ja". RTL bedauert den Fehler im Rahmen der Herstellung der Sendung durch den Produzenten Imago TV.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Rüge, Mietprellern auf der Spur, Medienhüter
Quelle: www.dwdl.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2011 13:06 Uhr von Delios
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
RTL: bedauert wohl eher dass sie erwischt worden sind.

Apropos RTL... mal so ne Frage am Rande. Kriegt noch wer nervige Anrufe von RTL 2 die irgendwas(hab sie bisher immer abgewimmelt) wissen wollen?
Kommentar ansehen
19.10.2011 15:40 Uhr von Animefreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Fehler": ist ja klar...
Kommentar ansehen
19.10.2011 18:32 Uhr von muhkuh27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?