19.10.11 12:05 Uhr
 267
 

Englischer Trend: Katzen werden vermehrt nach Essen benannt

Laut einer englische Umfrage zeichnet sich in Sachen Katzennamen ein merkwürdiger Trend ab: Besitzer benennen ihre Stubentiger immer öfter nach Essen.

Besonders beliebt sind dabei die Namen Sushi, Jellybean, Saffron (Safran) oder Pringle (Chipssorte).

Die Studienleiter waren überrascht über die hohe Anzahl von Essensnamen, mit denen Katzen neuerdings in England bedacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Essen, Name, Katze, Trend
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2011 12:11 Uhr von lina-i
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Neee Felix wär ja noch korrekt, aber Whizkaz, Ko(k)ra oder Kitekotz, das geht nimmer.

<-- heißt Minnie (Wegen dem "M" auf der Stirn)
Kommentar ansehen
19.10.2011 12:22 Uhr von sumpfdotter