19.10.11 11:06 Uhr
 3.327
 

Berlin: U-Bahn-Schläger stellen sich (Update)

Nachdem am vergangenen Wochenende ein junges Paar in der Berliner U-Bahn von mehreren Schlägern attackiert wurde (ShortNews berichtete), haben sich nun vier Tatverdächtige der Berliner Polizei gestellt.

Die junge Frau wurde von der Gruppe, die im Stadtteil Wedding die U-Bahn bestiegen, zunächst von den Angreifern beschimpft. Als sie und ihr Freund die Plätze wechseln wollten, wurden sie von der Gruppe geschlagen und mussten, da keiner der anderen Fahrgäste helfen wollte, flüchten.

Die vier Tatverdächtigen, drei 17-Jährige und ein 18 Jahre alter junger Mann, stellten sich nun der Polizei; diese haben Ermittlungen aufgenommen. Weitere Angaben wollte die Berliner Polizei nicht machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sire_Tom_de_Jank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Bahn, Paar, U-Bahn, Schläger
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2011 11:10 Uhr von VersaGER
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
ich finde solche Taten natürlich nicht gut..
aber wieso stellen die sich dann auf einmal doch?
Kommentar ansehen
19.10.2011 11:13 Uhr von quade34
 
+80 | -3
 
ANZEIGEN
sie stellen sich, weil sie auf Video gespeichert sind und weil sich stellen immer strafmildernd wirkt. Es ist pure Vorwärtsverteidigung und keine Reue.
Kommentar ansehen
19.10.2011 11:55 Uhr von CoffeMaker
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
"aber wieso stellen die sich dann auf einmal doch? "

Das ist eiskalte Berechnung. Erst abwarten ob ermittelt wird obs Zeugen oder Bildmaterial gibt und dann schnell selbst stellen bevor die Politei anklopft damit man mit einem "Dudu" davon kommt.

Hoffe der Richter sieht den Zusammenhang Videoüberwachung und Selbststellen. Ohne Videoüberwachung hätten die sich zu 100% nicht selbst gestellt.
Kommentar ansehen
19.10.2011 12:04 Uhr von Alh
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Ohne: Gnade sofort ausweisen und die Familien mit dazu.
Solches Gesindel hat hier nichts verloren.
Dass deren Sozialverhalten untragbar ist, haben diese Individien wohl bewiesen
Es müssen endlich härtere Strafen durchgeführt werden, oder ist es etwa normal, dass mindestens einmal in der Woche, verstärkt in Berliner U-Bahnen, Menschen angegriffen werden? Nein das muss endlich aufhören!
Und selbstverständlich rechnen diese Gangster mit unserer Kuscheljustiz, sonst hätten sie sich nicht gestellt.
Feiges Pack!
Wieviel muss denn noch geschehen, bis endlich härtere Sanktionen verhängt werden?
Kommentar ansehen
19.10.2011 12:38 Uhr von verbrecher
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
ein Freudenfest Für mich immer wieder eine wahre Freude solchen Menschen in der U-Bahn zu begegnen. Auch die Kleingruppen bis 5 Personen sind immer sehr sehr interessant. Schade das von meinen Begegnungen nie berichtet wird, denn ich mische mich grundsätzlich immer ein wenn einer angegriffen wird. Dieses Jahr schon etliche "Hilfeleistungen" erbracht! Ist immer ein sehr gutes freiwilliges Training vor den Hauptkämpfen! Immer wieder ein Freudenfest, vor allem wenn die ersten 3 Bewegungsunfähig sind und der Rest stiften geht! Der Dank der Leute ist mit nichts aufzuwiegen. Ich würde mich riesig freuen wenn sich noch viel mehr von unserer Sorte (SKs) sich für die Leute einsetzen, die grundlos angegriffen werden. In diesem Sinne... bis demnächst!!
Kommentar ansehen
19.10.2011 12:41 Uhr von Felixus
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Diese feigen Schweine: sie hatten ihren Kick haben sogar die Frau verprügelt. Sie waren zu viert. Der junge Mann hat um Hilfe gewinselt, keiner half ihm. Und sie stellten sichb jetzt ,damit sie weniger Strafe kriegen. Keine Gnade für solche Täter. Die machen das wieder. Nach einem Nasenbeinbruch hat man oft eine krumme Nase. Es fragt keiner nach dem Opfer. Niemanden interessiert das in unserem Versteherland. Das Schlimmste daran ist, dass der feige Deutsche zusieht.
http://tiny.cc/...
Kommentar ansehen
19.10.2011 12:51 Uhr von cantstopfapping
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Felixus: Danke für den Link.
Genau so ist es, aber sagen darf man es ja nicht.
Kommentar ansehen
19.10.2011 13:37 Uhr von spatenkind
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
weiss garnicht was ihr alle immer gegen die jungen Türken, Albaner, Kurden, etc. habt?
Meiner Meinung nach sind das die nettesten Menschen der Welt... Die fragen mich ständig ob ich nen Problem hab...

So Spaß beiseite, ich versteh die Leute nicht die bei sowas einfach nur zugucken. Selbst wenn man klein und schmächtig ist, hat man soviele Möglichkeiten und wenn man nur zum Fahrer/ Zugführer geht oder die Notbremse zieht.
Man kann sich auch aktiv einmischen. Man kann als Hilfsmittel die Stangen an der Decke benutzen um den Leuten in den Rücken zu springen, den Gürtel ausziehen und damit auf die nette Kulturbereicherer eindreschen und und und.
Gerade wenn einer dieser Evolutionsbremsen die Hand gegenüber einer Frau erhebt, hört bei mir der Spaß auf.
Also erhebt euch endlich gegen diese ...... und zeigt dass ihr euch das nichtmehr gefallen lasst.
PS: verbrecher hat recht, die Dankbarkeit der Leute spornt richtig an.
Kommentar ansehen
19.10.2011 14:36 Uhr von Canay77
 
+2 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.10.2011 14:56 Uhr von StrammerBursche
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@verbrecher: Bist scheinst ja ziemlich hart zu sein und dein origineller Name erst - da bekommt man schon Respekt.
Hast sicher ein langes YouTube-Training hinter dir.
Kommentar ansehen
19.10.2011 15:49 Uhr von daaark9
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ja genau, ich würde auch nur lachen bei sowas. ich habe mich genug in deutschland durchgequält. der linke dünnschiss von allen seiten war nicht mehr zu ertragen. da habt ihr jetzt eure kulturbereicherer. ich freue mich nur dass ihr jetzt eure rechnung bekommt. ich wohne zum glück nicht mehr in deutschland.
Kommentar ansehen
19.10.2011 18:06 Uhr von brainbug1983
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Canay77: Die Eltern können nix dafür? tut mir leid, aber mir hat man im Kindestalter Respekt vor anderen Menschen beigebracht, und das Gewalt erstens keine Lösung ist und schon gar nicht zum Spaß dient.
Mag ja sein das viele schon mehrere Generationen hier leben, aber einige von denen können selbst in der 3. Generation noch kein anständiges Deutsch, und sowas setz ich zur Integration nunmal vorraus, und auch das man sich um die Kindererzeihung kümmert. Schau dir doch mal n paar Familien an, vor allem in den Problemvierteln, da werden die Kinder morgens rausgeschickt und was sie dann machen interessiert keine sau. Steine auf Autos werfen? Leute anpöbeln? Sachbeschädigung? Interessiert die Eltern einfach nicht. Je älter die dann werden, desto extremer werden die Dinge natürlich, immerhin will man ja "in" und "cool" sein vor den Kollegen.
Eltern die auf ne anständige Erzeihung achten würden den Kontakt zu Gruppen in denen solche dinge als cool angesehen werden spätestens nach dem ersten kleinen Zwischenfall beenden.
Ich kenn selbst ne Menge anständiger Ausländer, und sofern die sich anständig verhalten und integrieren ist es wirklich ne bereicherung, man erfährt einiges über andere Kulturen usw. aber wenn man dafür jeden Depp ins Land holt und die auch noch machen lässt was sie wollen, dann muss es früher oder später schief gehen, und wenn ich dann Leute seh die seit 10 Jahren hier im Land sind, nur Kontakt zu den eigenen Landsmännern haben und kein Wort deutsch sprechen, weil man ja im bekanntenkreis auch mit der Heimatsprache gut zurecht kommt, dann frag ich mich ganz ehrlich was es noch für andere Gründe haben soll das die hier sind, ausser dem Geld?
Wenn ich in n fremdes Land auswander muss ich mich auch an deren Kultur anpassen und die Sprache zumindest schon bei der Einwanderung soweit beherrschen das ich die wichtigsten Dinge selbst erledigen kann. Aber hier scheint keinen zu interessieren, selbst wenn Leute aus Spaß halb tot geprügelt werden gibt 1 oder 2 Jahre bewährung und das wars dann, bis zum nächsten zwischenfall und das kann meiner Meinung nach nicht sein, denn genau das Bild fällt früher oder später auch auf alle anständigen Einwanderer zurück.
Was die Schulen betrifft, warum haben die denn keine funktionierenden Toiletten? Richt da mal wieder eine her und ich Wette mit dir die wird in bestimmten Teilen keine Woche halten, das ist genau das was ich oben angesprochen hab, der Respekt vor anderen Menschen und fremdem Egentum fehlt da teilweise einfach komplett und das ist aufgabe der Eltern es den Kindern beizubringen, soviel dann zum Thema die Eltern können nix dafür.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?