19.10.11 10:57 Uhr
 325
 

USA: Eigentümer von Wildtierpark wurde getötet - Exotische Tiere befreit

Mehrere exotische Tiere, einschließlich Löwen, Bären und Geparde liefen frei in der Gegend von Muskingum County in Ohio herum, nachdem jemand ihre Käfige öffnete. Der Eigentümer des Wildparks wurde tot aufgefunden. Die Tiere überwanden den Zaun, der das Grundstück umgab.

Der Sheriff gab die Empfehlung heraus, die Einwohner sollten in ihren Häusern bleiben und einige Schulen sollten geschlossen werden.

Der getötete Eigentümer hatte auch Wildtiere in seinem Haus wie Paviane und Menschenaffen. Die jedoch flüchteten nicht. Man weiß nicht, wer die Tiere frei ließ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Tier, Eigentümer, Wildpark
Quelle: www.610wtvn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?