19.10.11 10:57 Uhr
 327
 

USA: Eigentümer von Wildtierpark wurde getötet - Exotische Tiere befreit

Mehrere exotische Tiere, einschließlich Löwen, Bären und Geparde liefen frei in der Gegend von Muskingum County in Ohio herum, nachdem jemand ihre Käfige öffnete. Der Eigentümer des Wildparks wurde tot aufgefunden. Die Tiere überwanden den Zaun, der das Grundstück umgab.

Der Sheriff gab die Empfehlung heraus, die Einwohner sollten in ihren Häusern bleiben und einige Schulen sollten geschlossen werden.

Der getötete Eigentümer hatte auch Wildtiere in seinem Haus wie Paviane und Menschenaffen. Die jedoch flüchteten nicht. Man weiß nicht, wer die Tiere frei ließ.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Tier, Eigentümer, Wildpark
Quelle: www.610wtvn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?