19.10.11 06:25 Uhr
 2.139
 

Chinesen planen Steve Jobs-Klone

Eine Innovationskampagne in Ningbo, im Süden von Shanghai, plant, in den nächsten fünf Jahren Genies nach dem Vorbild von Steve Jobs zu finden und dann in einem eigenen Bereich zu einer Führungselite auszubilden. Dafür will die Regierung 5,7 Millionen Euro investieren.

Man wolle nicht darauf warten, bis sich die Genies von selbst hochgearbeitet haben, sondern sie lieber nach eigenen Anforderungen in zukünftigen Technologien und Industrien aufbauen. Man wolle mit einem sicheren Umfeld eine Armee aus Spezialisten formen.

Bereits jetzt erntet diese Idee im Internet Hohn und Spott. Fraglich ist, ob man Menschen forcieren kann, eine Figur wie Jobs zu werden, oder ob nicht vielmehr Kreativität und Geisteshaltung eine größere Rolle spielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Plan, Führung, Steve Jobs, Klon, Genie
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2011 06:25 Uhr von FrankaFra
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Phahahaha, das ist so geil, das musste ich einliefern.
Eine Elitestadt soll Führungspersonen hervorbringen. Wo genau lernen die dann sozialen Umgang mit anderen? Oder braucht man das in der Neo-World dann nicht mehr?
Kommentar ansehen
19.10.2011 07:21 Uhr von Aggronaut
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
wo wird: denn noch sozial kompetenz gefordert? sobald du in einer führungs pisition bist kannst du dir sowas nicht mehr leisten !
Kommentar ansehen
19.10.2011 08:18 Uhr von Muu
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Chinesen planen Steve Jobs-Klone: Chinesen planen Steve Jobs-Klone hahahahhahahahhahahahhahahahahahahaha lachkick!!
Kommentar ansehen
19.10.2011 08:19 Uhr von lealoKay
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
haja: warum auch nicht
wenns die moeglichkeit gaebe einstein, planck, heisenberg zu klonen, haja klonen wir doch lieber das genie jobs

ahhh ihr idioten!!!!
Kommentar ansehen
19.10.2011 08:25 Uhr von Muu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh man: wie kann man nur glauben das sowas geht du kannst ihn genetisch klonen das heißt aber nicht das das ein genie wird weil .... du brauchst eine begeisterung für einen berreich und es kommt auch drauf an wie man aufwächst und seinen kopf einsetzt man wird nicht einfach als genie geboren und dann wird man ein steve jobs ...aber naja ich lache mal weiter xD
Kommentar ansehen
19.10.2011 08:45 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Brauchen die gar net ^^: Was wollen die mit solchen Leuten in China, die werden doch dann eh dauernd eingesperrt, weil ihnen schon mit 13 auffallen wird, dass der Staat nicht ganz sauber tickt.

Da kann doch kein intelligenter Mensch sein Leben führen, ohne mindestens 2 mal am Tag zu kotzen ^^
Kommentar ansehen
19.10.2011 10:38 Uhr von verni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh gott: die alles klondenden Chinesen wollen den Jobs klonen? Na dann gut nacht...wenn sie das so machen wie mit Waren die sie ja klauen bzw. kopieren dann kommt da vielleicht ein giftiger Gollum Zwerg raus den die in Massen dann exportieren wollen.
Kommentar ansehen
19.10.2011 10:47 Uhr von silas89
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
News falsch wiedergegeben: In der Quelle steht Klon in Anführungszeichen, weil es keine Klone sind. Der Titel hier suggeriert, dass die Chinesen mit der DNA den gleichen Menschen erzeugen wollen.
Kommentar ansehen
19.10.2011 11:22 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
silas89: Ach, und dann ist gleich die ganze News falsch wiedergegeben? =))

Desweiteren stehen nur in der Überschrift der Quelle die ""
Aber das hast du längst entdeckt, oder?

Desweiteren ist dir sicherlich nicht entgangen, dass hier nirgends die Rede von DNA ist, oder?

Es gibt geistige Klone, körperliche Klone, seelische Klone... aber das weisst du, oder?

Pft.

Wusstest du, dass DNA-Klonen "Klonieren" heisst?

Look what fools these mortals be.
(Shakespeare)
Kommentar ansehen
19.10.2011 11:27 Uhr von silas89
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Siehe Wikipedia: http://de.wikipedia.org/...

Btw: Ich hab die News nicht gemeldet. Es ist halt einfach ein reisserisch irreführender Titel.
Kommentar ansehen
19.10.2011 11:32 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich seh euer problem darin nicht,
wenn sie extra eine stadt fuer begabte kinder mit ihren familien bauen welche eine sehr gute bildungs- und freizeitsversorgung bietet ist das absolut nichts schlechtes oder falsches.
Und um soziale kompetenzen aufzubauen gibt es immer noch emhr als genug leute, sind schließlich nicht nur 2 oder 3 kinder die da unterrichtet werden sollen, und ich hoffe doch, dass niemand mir jetzt erzaehlen will, dass man irgendwelche personen mit einem iq von 90 braucht um soziale kompetenzen aufzubauen
Kommentar ansehen
19.10.2011 11:54 Uhr von mrshumway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur so viel dazu: man hat es oder man hat es nicht. Sehr viele der Fähigkeiten, die Jobs aufwies, kann man sich nicht antrainieren oder erlernen. Eine Grundveranlagung muß da sein.
Kommentar ansehen
19.10.2011 11:58 Uhr von normalo78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol ok, hab jetzt auch echte Klone erwartet, aber alleine der Lacher war es wert^^... Ansonsten ist es doch grundsätzlich keine schlechte Idee Genies frühzeitig zu entdecken und zu fördern. Nur die Umstände... naja, aber manche Länder könnten in der Richtung wirklich mehr tun *indieLuftguckundpfeif*... und nicht Genies, welche in der Regel doch Inselbegabungen aufweisen, nicht hinterm Ofen versauern lassen, weil sie nicht flächendeckend überragende Leistungen erbringen, so wie es in unserem Bildungssystem üblich ist.

Gruß
Kommentar ansehen
20.10.2011 10:52 Uhr von iRead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den: habens wohl bestimmt noch ned kopiert.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?