18.10.11 20:24 Uhr
 448
 

Uruguay: Baby-Delfin ohne Mutter wird von Mann ersatzweise ernährt und stirbt trotzdem

Ein kleiner Baby-Delfin wurde von Richard Tesore im Silberfluss in Uruguay gefunden. Richard Tesore ist der Kopf eines Vereins zur Rettung von Meerestieren, kurz NGO-S.O.S.

Der gefundene Baby-Delfin schwamm ohne seine Mutter umher. Der kleine "Flipper" war sogar noch mit seiner Nabelschnur unterwegs.

Doch Tesore erbarmte sich seiner und päppelte ihn mit einer Flasche Milch wieder auf. Trotzt allem verstarb das Tier einige Tage später.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Baby, Eltern, tot, Delfin, Uruguay
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2011 08:35 Uhr von Holy-Devil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DAsasdrt32tg: Ja es ist ein Flussdelphin. Steht so sogar in der quelle auf bild.de

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?