18.10.11 19:47 Uhr
 533
 

USA: Zum Tode verurteilter Hund flüchtete

"Blue", ein Hund aus Albany (USA), sollte eigentlich eingeschläfert werden, weil er ein Kleinkind biss. Doch sein Herrchen legte gegen das Urteil Berufung ein.

Der Hund, der in einer Tierpension auf die Vollstreckung seines Todesurteils wartete, war plötzlich verschwunden.

Die Polizei geht davon aus, dass der Hund nachts oder in den frühen Morgenstunden verschwand. Jemand kletterte über den Zaun, zerschmetterte ein Fenster und verschwand mit "Blue".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Hund, Flucht, Todesurteil
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber in KiTa einquartiert: Wem das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 19:57 Uhr von Klassenfeind
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Tjaaaa: Wer könnte der Jemand wohl sein ...
Kommentar ansehen
19.10.2011 09:28 Uhr von HydrogenSZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Dieses Rätsel ist sehr schwer zu lösen. :o
Kommentar ansehen
19.10.2011 20:34 Uhr von GPSy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
GEIL denn warum muss der Hund sterben, wenns "Herrchen/Frauchen" zu geizig war sich fachkundige Hilfe/Erziehung zu suchen ... ???

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Jimmy Wales gründet Anti-Fake-News-Plattform für faktenbasierten Journalismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?