18.10.11 19:33 Uhr
 3.339
 

Beeindruckender Realismus: Wie PC-Games ohne Konsolen-Rücksicht aussehen könnten

Die aktuelle Generation von Spielkonsolen um Microsofts Xbox 360 und Sonys Playstation 3 diktiert das Tempo am Videospielmarkt - nicht selten zum Ärger Technik-affiner PC-Gamer. Ein beeindruckendes Video zeigt nun, wieso.

Auf Basis des bereits einige Jahre alten Egoshooters "Crysis" und der Modifikation "Extreme Quality Mod" entstand ein Video, in dem die nahezu fotorealistische Kulisse des von einem Fan erstellten Levels "Hunter´s Life" einen Eindruck von den Möglichkeiten aktueller PCs vermittelt.

Die Landschaft erinnert dabei wohl eher zufällig an das kommende Rollenspiel "The Elder Scrolls 5 - Skyrim" - doch eben genug, um zu zeigen, wie der kommende Titel womöglich aussehen könnte, wenn die Macher keine Rücksicht auf die Konsolenspieler nehmen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Game, Rücksicht, Realismus
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 22:02 Uhr von Anti.Religious
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht: nur die Grafik wird von den Konsolen diktiert. Oft werden Spiele nur halbherzig auf den PC portiert. Oder gar nicht (wie es mich bei Red Dead Redemption ärgerte).
Wobei die Entwickler bei der Grafikengine nicht nur auf die Konsolen achten müssen, sondern auch auf eine möglichst breite Masse der (Casual) PC Gamer, von denen gewiss nicht jeder ein High End Gerät besitzt.
Kommentar ansehen
18.10.2011 22:08 Uhr von leCauchemar
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.10.2011 22:20 Uhr von Tenchi6
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Grafik? Ich möchte einfach nur eine gute Story oder/und ein gutes Spielsystem. ---> Vorgestern nochmal Mario durchgezockt, das hat Spass gemacht und mal wieder Heroes of might and Magic gespielt.... mehr braucht man nicht.
Kommentar ansehen
18.10.2011 23:04 Uhr von wrazer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Joah: und für ne scheiß Grafik, Bugs im Spielverlauf ewige Ladezeiten und eine High-End-Grafikkarte, die auf hochturen wegen der schlechten Programierung läuft gibt man ja auch gerne 50, 60, 70 Euro pro Spiel aus.

Gilt übrigens nicht ausschließlich für von Konsolen konvertierte Spiele.

Ich spiel gerne auch alte Spiele wieder, wenn diese ne gute Story haben, aber ich kann mich auch noch gut daran erinnern, wie diese damals auch schnelle Ladezeiten hatten und ich von der Grafik fasziniert war.
Kommentar ansehen
18.10.2011 23:37 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@leCauchemar: Sorry was für ein Dummer vergleich.

Für Krebs entscheidet sich niemand. Für ne Konsole schon.

Ich frag mich welche Spiele du meinst. Es gibt viele Spiele die es nur für Konsole gibt und die mit zu den Besten gehören. Allerdings sind das meistens die die nicht durch Grafik glänzen sondern durch das Spiel ansich. Mario wurde ja schon genannt. Oder eben Zelda.

Welche Spiele von Konsole dominieren denn so den Grafikmarkt?
Kommentar ansehen
18.10.2011 23:46 Uhr von abymc1984
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
was mich mal interessieren würde ich bin ja ein shooterfan, postal 2 zb, aber mich würd mal interessieren wie die allgemeinheit darauf reagiert bzw. jugendliche die beim egoshooter "superfotorealistisch" körperteile wegschiessen... ich meine wenn zb die gesichtszüge immer realistischer werden und dann auf einmal der halbe kopp weggeballert wird... wäre das selbst für mich zuhart... sonst kennt mans ja wirklich nur so, dass immer "grob" nach gleichem muster die gliedmassen "abfallen"... naja ich glaube dass es irgendwann doch ne nummer zu heavy wird :)

gruß
Kommentar ansehen
19.10.2011 01:46 Uhr von Jonny-E
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@abymc1984: Ich bin ja sonst ein verfechter von "Killer-Spielen" und empfinde politische Aussagen wie "die Rufen Amok-Läufer hervor" als völlig falsch, aber irgendwie hast du Recht...
Die Grafik und Rechnerleistung wird immer voranschreiten und ich glaube auch, dass mir das, wenn ich ein wirklich komplett realistischen Shooter spielen würde, wirklich ne Nummer zu hart wäre... Auch wenn natürlich immer noch ein großer Unterschied zw. töten am PC und wirklichem Töten bestünde: Es macht mich dennoch ein bisschen nachdenklich.
Kommentar ansehen
19.10.2011 13:29 Uhr von Havocaveli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das Hammer !

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?