18.10.11 17:39 Uhr
 207
 

Keine Patente verletzt: HTC-Klage gegen Apple scheitert

Im Mai 2011 hat HTC eine Beschwerde bei der US-Handelsbehörde ITC eingereicht. Apple würde mit seinen Produkten gegen mehrere Patente von HTC verstoßen.

Dabei gehe es vor allem um Funktionen zum Stromsparen und den Wählvorgang in iPods, iPhones und iPads.

Der Richter der Handelsbehörde konnte allerdings keine Verletzung der Patente von HTC feststellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andi774
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Klage, Computer, HTC, Patentrecht
Quelle: www.mobilexl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 18:30 Uhr von Freggle82
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
War zu erwarten US Handelsbehörde
US Apple
TW HTC

Noch Fragen?
Kommentar ansehen
18.10.2011 22:20 Uhr von Phyra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Gerichtsverhandlung musste zwischendurch kurzfristig unterbrochen werden, da das iphone des Richters bei laufender Verhanldung eine Fehlfunktion hatte und die Melodie von Tetris abspielte"

oder so ähnlich...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?