18.10.11 17:14 Uhr
 13.084
 

Gewinnspiel im Radio: Mann gewinnt und will Sexurlaub in Thailand

Mit einem kuriosen Fall muss sich derzeit ein privater Radiosender in München herumschlagen. Der Sender veranstaltete ein Gewinnspiel, bei dem der jeweilige Gewinner eine seiner Rechnungen bezahlt bekommt.

So freute sich zum Beispiel eine Frau, dass ihre Rechnung für eine neue Zahnspange übernommen wird. Oder ein Kegelklub darüber, dass der letzte Vereinsflug nun vom Radiosender übernommen wird.

Nun wurde aber ein Mann als Gewinner gezogen, der gern die Rechnung seines letzten Sexurlaubes in Thailand bezahlt bekommen möchte. Darüber ist nun im Sender und unter den Hörern ein Streit entbrannt. Das Ungewöhnliche: Selbst ein eingeschalteter Anwalt geht davon aus, dass der Sender zahlen muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Urlaub, Thailand, Radio, Gewinnspiel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 17:16 Uhr von W3sT
 
+77 | -3
 
ANZEIGEN
ich sag mal so owned :D
Kommentar ansehen
18.10.2011 17:20 Uhr von Bayernpower71
 
+64 | -0
 
ANZEIGEN
tjo: so ist das wenn man seine Teilnahmebedingungen nicht exakt formuliert.

„Grundsätzlich gibt es Teilnahmebedingungen und da steht drin, sie zahlen jegliche Rechnung.“

und jeglich heißt für mich jeglich, auch wenns moralisch natürlich etwas blöde ist.
Kommentar ansehen
18.10.2011 17:44 Uhr von FETTLORD
 
+72 | -2
 
ANZEIGEN
Sollen doch froh sein das er sich keinen Bugatti Veyron vorher gekauft hatte...
Kommentar ansehen
18.10.2011 17:48 Uhr von d-fiant
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Was geht das den Sender an? Warum und wo der Urlaub macht? Jeder setzt sich seine eigenen moralischen Grundsätze um dieses Leben wie geplant zu erfahren und solange man nicht kriminell wird ist das auch ok so. Jemand anderes hat das nicht zu verurteilen.
Kommentar ansehen
18.10.2011 18:04 Uhr von cantstopfapping
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so lasst den Radiosender zahlen. Wette ist Wette. Wer weiß wieviel angegeben haben sie wollen einen neuen Fernseher und fliegen dann auch nach Thailand oder in die DomRep?!
Kommentar ansehen
18.10.2011 18:47 Uhr von daaark9
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
jede zweite nachricht hat etwas mit sex zu tun, sehr intellektuelle gesellschaft
Kommentar ansehen
18.10.2011 19:01 Uhr von obelixv8
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
moral: das die Leute bei manchen Sachen immer mit moralisch kommen..... das bedeutet doch nur das es nicht in ihr beschränktes Weltbild passt , es hat doch jeder das recht seine Prinzipien selbst zu bestimmen !!!
Kommentar ansehen
18.10.2011 19:17 Uhr von EvilMoe523
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift falsch oder? Den Urlaub hatte er schon!
Kommentar ansehen
18.10.2011 19:55 Uhr von Schwertträger
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso, zum Geier, erzählt der Mann überhaupt, dass es sich um einen Sex-Urlaub handelte bzw. woher wissen die vom Sender das?
Man kann aus 1000 anderen Gründen nach Thailand fahren und der Großteil der Touristen tut das auch.

Meine Güte, Vorurteile und piefige Moral im Verbund. Und damit will ein Sender werben? (Immerhin ist so eine Gewinnaktion eine Werbeaktion).
Kommentar ansehen
18.10.2011 20:48 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Du solltest erwähnen, wer der Langemann ist.
Kommentar ansehen
19.10.2011 01:23 Uhr von dashandwerk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Die müssen doch die Rechnung dem Sender vorlegen, oder?

Meint ihr wirklich das der Typ da unten sich für den Sex ne Quittung hat geben lassen?

Also zahlen die doch eh nur die Urlaubskosten.

Was der da unten gemacht hat ist doch scheiß egal.

Oder gibt es schon Pauschalurlaub mit gebuchter Sexflatrate?
Kommentar ansehen
19.10.2011 07:17 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das thema wird nun mal wieder zum tode breitgetreten um maximalen profit zu machen....

der anwalt meinte:

1. Antenne bayern begleicht die rechnung, und macht sich wegen menschenhandel?! schuldig

2. antenne bayern zahlt die rechnung nicht, und riskiert ein 500 000 euro bussgeld?!!!


nun frage ich mich was prostitution mit menschenhandel zu tun hat... (natuerlich kann sowas vorkommen - aber wer will sowas definieren und nachweisen?)

und ausserdem frage ich mich warum die 500 000 euro bussgeld zahlen sollten? haben ihre anwaelte beim definieren der teilnahmebedingungen geschlafen? jeder depp haette da eine klausel reingeschrieben die ihn davor schuetzen wuerde moralisch unbedenkliche sachen unterstuetzen zu muessen....


der sender wird die rechnung mit hoechster wahrscheinlichkeit nicht begleichen...weil so sind sie die moralischen helden der geschichte...und alle anderen hoerer sind davon begeistert....

und das bussgeld laesst sich eben mit dem ersten oben genannten punkt (menschenhandel) aushebeln.... weil die wuerde des menschen ist unantastbar... blablabla
Kommentar ansehen
19.10.2011 07:57 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
scheiss werbung. focus ist auch ein dummes wichsblatt...
Kommentar ansehen
19.10.2011 08:58 Uhr von Ugly Duck
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schauen die sich die Rechnungen nicht an??? Das ist doch alles Blödsinn, denn die schauen sich doch sicherlich die Rechungen vorher an. Wenn eine nicht moralisch oder anderweis einwandfrei ist, dann lasse ich die doch verschwinden. Alles nur ein "Werbegag" des Senders der nun mal wieder in aller Munde ist.
Kommentar ansehen
19.10.2011 12:03 Uhr von The_Unforgiven
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Menschenhandel: Ich freu mich ja, dass dieser "tolle" Sender mal ein bisschen auf die Schnautze fliegt mit seinen Gewinnspielen... ;-)

Zum Thema Menschenhandel: Eine Kollegin meinte, dass er sich wohl auch ein Thai-Mädl nach Deutschland mitgebracht hat. Das ist dann doch was anderes als "in Puff gehn".
Wieso sie da ärger bekommen sollten, wenn sie die Rechnung ablehnen? Ich kann ja auch schlecht ne Rechnung vom Berufsschläger einreichen und mich dann beschweren, wenn die Schlägerei für meinen Feind nicht gezahlt wird...

Aber warum sie sowas nicht einfach über die Teilnahmebedinungen ausgeschlossen haben...?!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?