18.10.11 16:22 Uhr
 2.775
 

Honda Civic schummelt sich zum Bugatti Veyron hoch

Findige Autobastler haben jetzt einem Honda Civic aus den 1990er-Jahren die typischen Merkmale des 1.001 PS starken Bugatti Veyron verpasst: Kühler-Pflaume, Zweifarblackierung und Lufthutzen vor den Hinterrädern.

Ob die Motorleistung des Japaners, der es damals auf immerhin 160 PS brachte, entsprechend angepasst wurde, ist nicht bekannt. Tempo 215 schaffte der Civic gerade so, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h dauerte knapp über sieben Sekunden.

Ob den Umbauern des Auto schon Angebote zur Wiederholung ihres Werks vorliegen, ist nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Design, Tuning, Umbau, Bugatti Veyron, Honda Civic
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 16:57 Uhr von marillion2
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Ich finds geil: Sieht doch gaz passabel aus!
Kommentar ansehen
18.10.2011 18:15 Uhr von NetCrack
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Rofl Man holt sich doch auch keine Uhr ausm Kaugummiautomaten und schreibt dann Rolex drauf ... lächerlich.
Kommentar ansehen
18.10.2011 23:04 Uhr von Miauta
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse! Da hat das assi Tuning wieder zugeschlagen! TOP :D

Genauso wie der Audi umbau für die komischen Golfs immer :D zum bepissen! :D
Kommentar ansehen
18.10.2011 23:47 Uhr von fraro
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Nur: gut, daß dabei steht, daß das kein echter Bugatti ist!
Hätte ich sonst nicht bemerkt, nein - diese Ähnlichkeit.

Hätten die als Plattform einen Lupo genommen, wäre die Illusion perfekt ;-)
Kommentar ansehen
19.10.2011 11:00 Uhr von Summersunset
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Na na Jungs: seid mal nicht so böse, die Biene Maja Lackierung hat doch echt Stil!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?