18.10.11 15:51 Uhr
 248
 

Russische Sojus Rakete startet vom europäischen Raumfahrtbahnhof Kourou

Am kommenden Donnerstag wird vom Raumfahrtbahnhof Kourou erstmals eine russische Sojus ST-B-Rakete abheben und zwei Galileo-Satelliten ins All befördern.

Dadurch soll die europäische Position bei der Frachtbeförderung ins All gegen Billiganbieter gestärkt werden.

Der in die Jahre gekommene, aber ständig verbesserte Raketenveteran soll die europäische "Ariane"-Rakete bei der Satellitenbeförderung ins Weltall gegen die Billigkonkurrenz aus Schwellenländer wie Indien unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sire_Tom_de_Jank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Rakete, Weltraum, Satellit, Sojus
Quelle: www.wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 15:56 Uhr von alphanova
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Minus, weil in der News noch viel mehr Informationen stehen, die man hätte unterbringen können.
Kommentar ansehen
18.10.2011 16:44 Uhr von Mankind3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Minus, weil in der News noch viel mehr Informationen stehen, die man hätte unterbringen können. "

/signed

Ich finde es sehr schade das hier mittlerweile selbst wirklich ausführliche Quellen auf 3x 1 Satz reduziert werden nur um möglichst schnell viele News hier einzubringen. Die Qualität solcher SN sind einfach nur schlecht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?