18.10.11 15:02 Uhr
 3.538
 

MacBook Air-Auslieferungen verschleppen sich: Herstellerfirma stinkt zu sehr

Die Firma "Catcher Technology" ist für die Herstellung der Metalhülle des Apple MacBook Air zuständig und musste nun ihre Produktionshallen schließen.

Offenbar stinkt die Firma zu sehr, denn viele Anwohner beklagten sich über den "seltsamen Geruch", der aus dem Gebäude dringt.

Dies bedeutet für Apple-Kunden, dass sie sich im Oktober und November auf eine Lieferverzögerung der bestellten Geräte einstellen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verzögerung, Hülle, Gestank, MacBook Air, Liefertermin
Quelle: www.gizmodo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 15:51 Uhr von taKs
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
jaja wenn man sich dem appleismus verschreibt dann leidet die körperhygiene eben. das ist nunmal so :)
Kommentar ansehen
18.10.2011 15:58 Uhr von Aggronaut
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
man soll: als android nerd nicht von sich auf andere schliessen ;)
Kommentar ansehen
18.10.2011 16:17 Uhr von Mika_lxxvii
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
wer weiß: was die da benutzen um das Metall zu bearbeiten...

und wer weiß was da noch an Resten von dran ist, wenn die das Teil ausliefern ...
Kommentar ansehen
18.10.2011 18:44 Uhr von Der_Jacito
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hahaa-->: 1. wenn die firma zuständig IST, wie kann sie dann geschlossen sein?
2. wenn firmen wie foxconn ihre mitarbeiter wie dreck behandeln, warum sollten sie also die natur oder irgendwas anderes besser behandeln?! inzwischen weiss apple ja dass den kunden das völlig egal ist!!
Kommentar ansehen
18.10.2011 19:34 Uhr von Marky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur für Apple auch HTC wird von der Firma beliefert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?