18.10.11 13:57 Uhr
 228
 

Kleinere Batterie, gleiche Reichweite: Edison2 eVLC mit Elektroantrieb

2010 gewann das Team Edison 2 mit dem VLC (Very Light Car) den Automotive X Prize und damit fünf Millionen Dollar Preisgeld. Nun wurde der eVLC vorgestellt.

Tatsächlich scheint Edison2 das Preisgeld gut investiert zu haben und präsentierte nun eine Elektro-Version des VLC, nämlich den eVLC (electric Very Light Car).

Der eVLC kommt mit 10,5 kWh über 180 Kilometer weit und schlägt damit die gesamte Konkurrenz rund um Nissan Leaf, Mitsubishi i-MiEV oder smart ed. Das Design des eVLC ist dafür allerdings auch recht gewöhnungsbedürftig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Elektroauto, Batterie, Elektroantrieb, Reichweite
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 13:57 Uhr von DP79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zugegeben, schön schaut der eVLC nicht aus, dafür haben aber trotzdem vier Personen Platz und vor allem der Preis dürfte dank der kleineren Batterien doch erheblich günstiger sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?