18.10.11 13:48 Uhr
 190
 

Studie: Depressionen können im Urlaub noch stärker werden

Laut Prof. Ulrich Hegerl von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe ist es für Depressive wenig hilfreich in den Urlaub zu fahren.

In der Erholung können sich diese depressiven Zustände noch verschlimmern, so der Psychologe: "Denn die Depression reist mit, und man erlebt den Zustand noch schmerzlicher, wenn man irgendwo in der Ferne ist."

Depressive haben meist nur einen Wunsch: Schlafen. Dies seien erste Anzeichen, die ernst genommen werden müssen. Gerade im Urlaub wolle man nur schlafen und verstärke so die Symptome.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Urlaub, Krankheit, Depression
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 15:33 Uhr von Seyhanovic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was es für Sachen gibt "von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe".... Hatte mal gelesen, dass es eine "Stiftung für Gipsangelegenheit" gibt, ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?