18.10.11 13:48 Uhr
 188
 

Studie: Depressionen können im Urlaub noch stärker werden

Laut Prof. Ulrich Hegerl von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe ist es für Depressive wenig hilfreich in den Urlaub zu fahren.

In der Erholung können sich diese depressiven Zustände noch verschlimmern, so der Psychologe: "Denn die Depression reist mit, und man erlebt den Zustand noch schmerzlicher, wenn man irgendwo in der Ferne ist."

Depressive haben meist nur einen Wunsch: Schlafen. Dies seien erste Anzeichen, die ernst genommen werden müssen. Gerade im Urlaub wolle man nur schlafen und verstärke so die Symptome.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Urlaub, Krankheit, Depression
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt