18.10.11 13:35 Uhr
 7.081
 

Deutsche Bank setzt ausgerechnet in Las-Vegas-Casino fünf Milliarden in den Sand

Die Deutsche Bank wird mit dieser Nachricht den "Occupy"-Demonstranten Recht geben.

Ausgerechnet in der Spielermetropole Las Vegas hat das Geldinstitut fünf Milliarden Dollar verzockt.

Das Geld wurde in ein Luxus-Casino investiert, doch das Geschäft erwies sich als Flop. Die Deutsche Bank muss diese Investition nun schnell abstoßen, denn für das Image ist eine "Spielhölle" nun kaum zuträglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Deutsche Bank, Spekulation, Casino
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro
Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 13:38 Uhr von nonotz
 
+3 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.10.2011 13:40 Uhr von Borey
 
+78 | -0
 
ANZEIGEN
Finds allerdings schon erstaunlich was dieses ständige gerede von Millionen, Milliarden, Billionen [...] für auswirkungen auf mich hat.
Das geld was ich zur Verfügung habe wird für mich zwar vom Gefühl her nicht "weniger", aber mittlerweile hat man schon so ein "Ach 5 Milliarden nur" empfinden.

Strange. :D
Kommentar ansehen
18.10.2011 13:54 Uhr von SystemSlave
 
+42 | -0
 
ANZEIGEN
Das Passt ja: Der Deutschen Bank macht das nichts aus mit genug Tricks wird daraus auch noch ein Dickes Plus und der Steuerzahler darf ende den Arsch für die Scheiße hinhalten.
Kommentar ansehen
18.10.2011 14:04 Uhr von sicness66
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Was solls: Die DB hat eine Bilanzsummen von 2000 Milliarden Euro. Dem BIP von Frankreich. Wen interessieren da 5 Mrd. ? Peanuts...
Kommentar ansehen
18.10.2011 14:14 Uhr von Jaegg
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
im ersten moment beim überschrift lesen, hielt ich es für ironie xD ...
im endeffekt erwartet man aber auch nichts anderes mehr von einer bank..

wohl bemerkt, der ackermann oder ein untergebener (?) schreibt auch noch unsere gesetze .... unfassbar ...

[ nachträglich editiert von Jaegg ]
Kommentar ansehen
18.10.2011 14:37 Uhr von Tinnu
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
hui, ist doch nicht schlimm: wird als hilfeleistung an amerika abgebucht.

und wer trägt nun die konsequenzen? na?

das doofe volk, (politiker sagen zu uns HUMANKAPITAL)
Kommentar ansehen
18.10.2011 15:57 Uhr von king8
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
soweit ich weiß war die Deutsche Bank einst nur der Darlehensgeber, aber der Darlehensnehmer ging Pleite, so dass das Casino preiswert erworben werden konnte...

[ nachträglich editiert von king8 ]
Kommentar ansehen
18.10.2011 16:47 Uhr von Hodenkobold
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Für Ackermann: sind das doch nur Peanuts !
Kommentar ansehen
19.10.2011 03:24 Uhr von musclemass
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
einfach so "ups...bisschen kohle is wech" ? 0_o
Kommentar ansehen
19.10.2011 07:30 Uhr von saber_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
http://de.wikipedia.org/...

ich hab ja keine ahnung...aber irgendwie riecht das doch eher danach dass die amerikaner von der deutschen bank wieder was zurueck wollen... weil sie ja fuer die schuldenkrise mitverantwortlich ist....


wir nehmen es euch weg und fertig ....THIS IS AMERICA!

[ nachträglich editiert von saber_ ]
Kommentar ansehen
19.10.2011 10:22 Uhr von iTob
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
5 Mrd. auf rot ;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro
Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?