18.10.11 12:20 Uhr
 15.903
 

Einfacher Test deckt auf: Viele Fußgängerampel-Knöpfe sind Bluff

Wenn man an einer Fußgängerampel den Knopf drückt, wird angenommen, es werde schnell grün.

In Frankfurt machte eine Zeitung den Test und fand heraus, dass eine Fußgängerampel nach 77 Sekunden "grün" zeigt - egal ob gedrückt wurde oder nicht.

Ein Verantwortlicher berichtet, dass diese Knöpfe nur nachts aktiv seien. Tagsüber ist die Gefahr eines Verkehrschaos´ zu hoch, weshalb hier der Computer entscheidet. Nur wenige Knöpfe in Frankfurt seien auch tagsüber funktionstüchtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, Ampel, Knopf, Bluff
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 12:22 Uhr von VersaGER
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
lol: gut zu wissen^^
Kommentar ansehen
18.10.2011 12:23 Uhr von Mui_Gufer
 
+104 | -2
 
ANZEIGEN
ja, aber knöpfchen drücken macht spaß und beruhigt zudem auch die gemüter.
Kommentar ansehen
18.10.2011 12:41 Uhr von kr3
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm: Einige Knöpfe sind auch nur dazu da, die Ampel für Fußgänger auf grün zu schalten wenn sie abends/nachts normal ganz aus geschaltet ist. Für die Autofahrer kommt dann halt rot und anschliessend ist die Ampel wieder ganz aus.
Kommentar ansehen
18.10.2011 12:43 Uhr von Jaecko
 
+25 | -27
 
ANZEIGEN
Evtl. eine Reaktion auf die ach so witzige Jugend, die im Vorbeigehen einfach mal auf die Knöpfe haut ohne überhaupt über die Strasse zu wollen...
Kommentar ansehen
18.10.2011 12:56 Uhr von derSchmu2.0
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz normal oder? Wenn ich mir in Ballungsraeumen oder gar auf von Pendler oft genutzte Strassen das Ampelsystem anschaue...da wird getueftelt bis zum gehtnichtmehr, um eine halbwegs adequate Loesung zu finden, dass der Verkehr halbwegs fliesst und es nicht zu einem Infarkt kommt und dann laesst man bestimmt zu, dass ein oder 2 Fussgaenger per Knopfdruck das ganze ad Absurdum fuehren...gerade in solchen Ballungsraeumen sind die Ampeln so geschaltet, dass man als Fussgaenger nicht allzulange warten muss...zumindest hier in der Gegend so...anderswo hab ich natuerlich auch schon saudaemliche Ampelschaltungen erlebt, wo weder der Fussgaenger noch der Autofahrer egal zu welcher Verkehrszeit nach einer adequaten Pause seine Reise fortsetzen kann...im Allgemeinen ist dies hier aber fuer mich nichts neues und absolut nachvollziehbar...
Kommentar ansehen
18.10.2011 13:16 Uhr von Chuzpe87
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ampelknöpfe: Na bei reinen Fußgänger Ampeln ist das aber nicht der Fall. An Kreuzungen vielleicht, ja.

Sollte man dabei schreiben.
Kommentar ansehen
18.10.2011 13:42 Uhr von quentar
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendwo: hab ich da mal ne Studie zu gelesen. Das ganze hat viel mit dem Placebo-Effekt zu tun. Die Leute fühlen sich einfach gut dabei, weil sie denken dass sie Einfluss auf gewisse Dinge haben.

Das ist genau das gleiche wie mit dem "Tür zu" Knopf im Aufzug. Letztendlich wurde festgestellt, dass die Tür die gleiche Zeit braucht bis sie schließt, ob man den Knopf drückt oder nicht, aber der Unterschied ist, die Leute fühlen sich gut dabei wenn sie den Knopf gedrückt haben.
Kommentar ansehen
18.10.2011 13:48 Uhr von lina-i
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Die meisten "Knöpfe" an den Ampeln haben: nur einen Zweck:

Sie schalten ein Signal für Blinde ein (Summer), damit auch diese wissen, wann sie über die Straße gehen dürfen. Nur an Fußgängerüberwegen schaltet dieser "Knopf" für Fußgänger das Grünlicht, wenn der fließende Verkehr nicht behindert wird. Daher kann man den Eindruck gewinnen, dass diese Schaltung nur Nachts aktiv ist...

An Schulen und Kindergärten wird für Fußgänger umgehend nach Betätigung des "Knopfes" Grün geschaltet.
Kommentar ansehen
18.10.2011 13:56 Uhr von Zephram
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
@quentar: Da fällt mir noch ein Beispiel ein, da kann man alle 4 Jahre ein paar Kreuzchen machen und fühlt sich gut dabei, fällt auch fast jeder drauf rein ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
18.10.2011 15:18 Uhr von arkan85
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den meißten Ampeln ist das doch so,dass durch den Knopfdruck eine Anfrage gesendet wird auf grün.Zum nächst möglichen Zeitpunkt schaltet die dann auf grün um.Drückt keiner bleibt sie für die PKW auf grün.Also so haben wir gelernt eine Ampelsteuerung zu Programmieren.
Kommentar ansehen
18.10.2011 15:27 Uhr von Holy-Devil
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ampel: Hm Also ich kenne auf Anhieb in Leverkusen 4 Ampeln die nur auf grün schalten, wenn jemand drückt.
Kommentar ansehen
18.10.2011 17:13 Uhr von brainbug1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@quentar: Das mit den Aufzügen stimmt aber nur Teilweise. Es gibt aufzüge da machts kein Unterschied ob man den Knopf drückt oder nicht, aber es gibt auch welche die bleiben ohne drücken noch ca 5-10 sek auf, schliessen mit Knopf jedoch sofort.
Allerdings stimmts auch mit der beruhigung, wenn man eh im Stress ist drückt man auf die knöpfe, sofoern welche vorhanden sind ;)
Was die Ampeln betrifft, in großstädten und an großen Kreuzungen auf jeden Fall sinnvoll, hier im Dorf gibts eine die schaltet 2-3 Sek nach dem Drücken auf Rot, was da schon an Staus verursacht wurde weil n paar dämliche Kinder das lustig fanden da ständig drauf zu drücken...
Kommentar ansehen
18.10.2011 17:37 Uhr von wiesodennbloss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
meine These: Der Knopf ist nur dafür da, die Mitteilung "Grün kommt" oder so ähnlich einzuschalten. Die Zeitspanne bleibt gleich, egal ob der Knopf gedrückt wird oder nicht.

Es gibt aber tatsächlich Knöpfe, die für die Fußgänger nur nach Anforderung die Ampel auf Grün stellt, sonst rollt der Autoverkehr. Ergibt ja auch einen Sinn - was soll die Ampel auf Grün schalten, wenn keiner über die Straße will?

Ausserdem: Wer bei Rot die Straße überquert, schert sich eh nicht darum, ob sie einen Knopf hat oder nicht.

[ nachträglich editiert von wiesodennbloss ]
Kommentar ansehen
18.10.2011 17:37 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei mir an der Ampeln: ist auch so ein Knopf, drückt man den, ist nach 2sec. Grün :-)
Das hat damit zu tun, dass eine Grundschule an der Ampel liegt.
Kommentar ansehen
18.10.2011 19:41 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kenne eine Ampel da kann man ewig warten: egal ob man tags oder nachts drauf drückt. Bei dieser einen geh ich immer bei rot, weil man die Straßenbahn sonst selbst dann verpasst, wenn sie noch nicht mal zu sehen ist zu dem Zeitpunkt des Knopfdrückens.
Kommentar ansehen
18.10.2011 19:51 Uhr von Bierinfanterist
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
trololol
Kommentar ansehen
18.10.2011 20:48 Uhr von sno0oper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Video: "Die schlimmste Ampel Deutschlands ": http://www.youtube.com/...

Viel Spaß beim warten.. und ja nicht vorspulen! :)
Kommentar ansehen
19.10.2011 00:31 Uhr von Katü
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns: gibt eher weniger der Drück Ampeln sondern viel mehr von den Blinden Ampeln.

Und es ist immer klasse zuzusehen wie viele Leute trotz eindeutiger Beschriftung (also nur für Blinde) trotzdem auf den Knopf drücken wenn es ihnen zu langen dauert. Und noch besser. Dann ganz glücklich aussehen wenn es dann Grün wird. Als ob es jetzt früher gewechselt hätte. Und merken nicht einmal das sie nur das klackern für Blinde eingeschaltet haben.
Kommentar ansehen
19.10.2011 02:04 Uhr von schumu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur, weil es in Frankfurt so ist, muss es ja nicht zwangsläufig überall so sein. Hier habe ich schon das Gefühl, dass es was bringt, wenn man den Knopf drückt. So wird beispielsweise abends gar nicht erst grün für die Fussgänger, wenn nicht gedrückt wurde, obwohl sie an der Reihe sind, abhängig von der Strassenampel für die Autos.
Aber Ampelschaltungen muss man auch nicht verstehen. Zu meinem alten Wohnort ging eine Strasse gut einen Kilometer gerade aus. Rechts und links lose Bebauung und alles noch innerstädtisch, glaube ich. Dann in der Nähe einer Bushaltestelle zwei Ampeln kurz hintereinander. Wenn man da nachts fährt, dann sieht man schon aus weiter Entfernung, dass sie die ganze Zeit grün sind. Dann werden sie plötzlich rot, wenn man sich ihnen nähert, obwohl weit und breit kein Fussgänger über die Strasse möchte oder ein Auto aus einer Seitenstrasse herauskommt. Das ist reine Schikane!!!
Kommentar ansehen
19.10.2011 07:29 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny_Speed: du hast aber schon gemerkt, dass die autoampel nicht sofort grün ist, wenn die fussgänger rot haben?

die zeit reicht in jedem fall aus und man darf auch bei grün keine fussgänger umfahren. dein beitrag ist sinnfrei. bleibst du etwa mitten auf der straße stehen, wenn du rot bekommst?
Kommentar ansehen
19.10.2011 16:21 Uhr von Liberal72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Asperg: steht so eine Schrott-Ampel in der Königstraße. Wird gedrückt, so bekommt man als Fußgänger zusammen mit den Autos der Bahnhofstraße kurzzeitig Grün. Die Autofahrer bekommen dann zusätzlich ein gelbes Blinklicht. Ist man zu spät dran, so bekommen die Autos kein Blinklicht, und die Ampel bleibt für eine halbe Ewigkeit rot.
Da gefällt mir die Frankfurter Regelung deutlich besser.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?