18.10.11 11:45 Uhr
 160
 

Klimawandel nach Wahlkampf kein Thema mehr: Barack Obama enttäuscht Umweltschützer

Barack Obama wurde auch zum Präsidenten der Vereinigten Staaten, weil er bei den Umweltschützern große Hoffnungen auf einen Wandel weckte.

Doch im neuen Wahlkampf hat sich Obama von seinen ehrgeizigen Zielen in Punkto Umweltschutz offenbar verabschiedet, denn der Klimawandel steht nicht mehr auf dem Programm.

"Saubere Energie ist in Amerika zu einem schmutzigen Wort geworden", so eine Insiderin des Obama-Zirkels. Der Präsident muss sich in vielen Fragen zu dem heiklen Thema den Republikanern beugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Barack Obama, Wahlkampf, Klimawandel, Umweltschützer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN